Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Halloween Partythemen

Halloweenthema: Das Spukschloss!

veröffentlicht am Juni 4, 2009 von Martha Splatterhead | abgelegt unter Halloween Partythemen

gotischesfenster_rotAus Ihren Wänden dringen manchmal komische Geräusche? Nachts werden Sie durch Kettengerassel und undefinierbare Schreie geweckt??? Langsam erahnen Sie warum Sie das Haus zu einem Spottpreis erwerben konnten und warum die Nachbarn das Zeichen gegen den bösen Blick machen, sobald sie Sie sehen??? Dann machen Sie das Beste aus dieser Situation und lassen Sie sich zu einer Halloween Spukschloss Mottoparty inspirieren!

.

Das wohl bekannteste Vorbild dazu liefert Ihnen wohl das Gruselschloss in Transylvanien, auf dem Graf Dracula mit seinen drei Vampirladys sein Unwesen trieb! Aber auch von unzähligen anderen „gothic novels“ und Horrorfilmen können Sie sich inspirieren lassen! Ein eisiger Wind fegt um die Burgzinnen, die Wölfe heulen in den Wäldern, Ratten und Mäuse huschen über die Korridore! Gespenster und Skelette gehen um! In Vollmondnächten kann man den Geist der eingemauerten Nonne sehen, die mit einer Kerze in der Hand würdevoll durch die Gänge schleicht!

.

Und natürlich das Wimmern und Jammern der Verdammten in den Wänden hören, ganz so wie bei Ihnen! Lassen Sie also den Exorzisten noch ein paar Tage warten und benutzen Sie Ihre unheimlichen Wandbewohner einfach als Schauer-Effekt für Ihre Spukschloss-Deko! Sie werden es Ihnen danken und den Gästen den Schrecken ihres Lebens einjagen! 😉

.

Deko-Elemente

  • Dekospinnen und Totenkopf-Ketten, an Halloween preiswert überall im Handel erhältlich
  • Künstliche Spinnweben auf Schränken, Regalen, Stühlen, Tischen und in den Ecken verteilen (gibt es auch als Spinnwebenspray)
  • Gespenster, Fledermäuse & Spinnen auf Tonpapier malen und ausschneiden, dann an durchsichtigen Nylonfäden an der Decke aufhängen.
  • Mit einem kleinen, verstellbaren Miniventilator können Sie diese Figuren unheimlich im Wind schaukeln lassen
  • Silhouetten von Ratten und Mäusen aus schwarzem Tonpapier ausschneiden und auf Treppenstufen kleben
  • Fesselkette mit Handschellen aus Pappe, mit Wassereimer und schimmeligem Brot (Brot mit blauer und grüner Lebensmittelfarbe behandeln) in eine Ecke stellen. Einige künstliche Blutflecken auf dem Boden verteilen.
  • Draculas Sarg aus Pappe basteln und aufstellen (am besten halbgeöffnet und mit einem großen D auf dem Deckel)
  • Eiserne Jungfrau aus Pappe basteln und geöffnet an die Wand stellen. Einen Pranger aus Pappe ausschneiden und daneben stellen
  • Bei alten, nicht mehr benötigten Spiegeln das Glas zerdeppern und sie an die Wand hängen
  • Möglichst Kerzenleuchter und lilafarbene Kerzen aufstellen
  • Einen Strick in Form einer Schlinge an die Decke hängen und einen umgekippten Holzstuhl darunter stellen
  • Holzpflöcke (z.B. aus Brennholz schlagen), Holzhammer und Knoblauch auf den Regalen dekorieren

.

Raumgestaltung:

  • Eingangstür mit Tapetenresten umkleben und in unheimlichen Schlosseingang verwandeln (mit schwarz gefärbter Tapete kann man auch den Eingang scheinbar erweitern)
  • Türen auf Tapetenreste malen und an den Wänden befestigen, die in tiefere Gewölbe führen
  • durch Abkleben der Fenster mit schwarzer oder grauer Pappe kann der Eindruck gotischer Spitzbögen erweckt werden
  • Runde Gotik-Gewölbe-Decke aus grauer Pappe oder mit grauer Farbe auf Tapetenreste malen, ausschneiden und oben an die Wände kleben (dort wo die Fugen in die Decke übergehen)
  • gruselige Lichteffekte: möglichst spärliche Beleuchtung verwenden (Kerzen und Teelichte). Gibt es ein Fenster zum Garten oder auf die Veranda kann man dieses mit blutroter Folie überziehen und von außen eine Lampe anbringen oder sogar eine Feuerschale aufstellen. Sorgt für unheimliche Schatteneffekte im Inneren!
  • gotischen Kamin auf Tapete zeichnen und an die Wand kleben (bzw. vorhandenen Kamin mit grauem Papier verkleben) oder sogar aus Pappe selber basteln
  • darüber aus Tonpapier ausgeschnittene Gewehr und Äxte hängen
  • alte Filmplakate von Horrorfilmen und Spukschloss-Impressionen im Internet suchen, ausdrucken und als Bilder an die Wand hängen (am besten mit Rahmen aus Tonpapier)
  • Gargoyles aus grauem Tonpapier ausschneiden und auf Schränke und Fensterbretter setzen


Tags:
, , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?