Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Halloween Partythemen

Die Nacht der Untoten – Ihr Partyraum wird zur Friedhofsgruft!

veröffentlicht am Juni 4, 2009 von Martha Splatterhead | abgelegt unter Halloween Partythemen

Die Zombies und Vampire sind los! Wohl eines der klassischsten Mottos überhaupt für eine Halloweenparty! Gruselige Geschichten von unheimlichen Wiedergängern und unersättlichen Blutsaugern faszinieren die Menschen ja schon seit hunderten von Jahren! Und Bram Stokers Vampir Graf Dracula ist die vielleicht am häufigsten auf der Leinwand dargestellte Horrorfigur überhaupt! Aber auch der Vampirfürst hat den Friedhof seiner Wahl zur Geisterstunde nicht ganz allein für sich! Dann erwacht das nächtliche Treiben dort nämlich erst so richtig zum „Leben“.

Zombies wühlen sich ihren Weg aus dem Erdreich, um die Lebenden in ihren Häusern heimzusuchen! Die Geister der Verdammten umstreifen heulend die schiefen Grabsteine! Werwölfe machen in Vollmondnächten die Gegend unsicher! Mumien wanken mit ausgestreckten Händen durch die Friedhofswege und versuchen den ewigen Frieden zu finden. Das Klappern der Gebeine in den Grabhöhlen liefert die musikalische Untermalung dazu, begleitet vom trunkenen Rauschen des Windes in den Baumwipfeln und dem heiseren Heulen der Wölfe! Eine wahrlich schauerliche Kulisse, die sich dem Auge des Betrachters hier im falben Mondlicht zeigt! Stimmung also wahrlich wie im Horrorfilm!

Das alles können auch Sie in ihrem Partyraum haben! Und zwar so:

Grundsätzliche Deko-Elemente:

  • Dekospinnen, Totenkopf- und Grabsteindeko-Ketten, an Halloween preiswert überall im Handel erhältlich
  • Künstliche Spinnweben auf Schränken, Regalen, Stühlen, Tischen und in den Ecken verteilen (gibt es auch als Spinnwebenspray)
  • Schwarze Katzen aus festem, dunklem Tonpapier auf dem Fenster- oder Kaminsims aufstellen
  • Mit im Wald gesammelten Moos den Fenster- und Kaminsims auslegen (es gibt natürlich auch künstliches Moos zu kaufen)
  • Gespenster, Fledermäuse & Spinnen auf Tonpapier malen und ausschneiden, dann an durchsichtigen Nylonfäden an der Decke aufhängen
  • Silhouetten von Ratten und Mäusen aus schwarzem Tonpapier ausschneiden und auf Treppenstufen kleben
  • Schwarze oder rote Kerzen, am besten in Leuchtern oder Kandelabern aufstellen
  • Friedhofsblumen (am Besten rot, lila, orange) im Raum verteilen
  • Getränke in Blutoptik & Gruselfood, am Besten aus Bechern in Totenkopfoptik und Tellern mit passendem Gruselmotiv

Raumgestaltung:

  • Aus dem Fußboden ragende weiße Hände
  • Abgetrennter Arm, der unter dem Sofa hervorlukt oder von draußen ans Fenster zu klopfen scheint
  • Kleine Kreuzchen aus Holz basteln, schwarz anmalen und in Blumentöpfe stecken
  • Kreuze aus Pappe ausschneiden, schwarz anmalen und an die Wände hängen
  • Hundeknochen mit Farbspray weißen und als Gebeine im Raum verteilen
  • Pappsärge im Raum aufstellen, am besten mit Plastikskeletten
  • Flächen (Tischplatten, Barflächen) mit schwarzem oder dunkelgrauem Krepppapier verhängen
  • Blutrote Vorhänge an den Fenstern durch Abkleben mit roter Folie; durch Abkleben der Fenster mit schwarzer Pappe kann der Eindruck gotischer Spitzbögen erweckt werden
  • Schwarze Gitterstäbe aus Tonpapier an den Fenstern
  • Fenster und Türen mit lilafarbenem oder schwarzem Trauerflor verhängen
  • An die Tür einen schwarzen Trauerkranz hängen
  • Spärliche Beleuchtung durch flackernden Kerzenschein und schummerige Grablichter. Glühbirnen vermeiden oder wenigstens mit rotem Transparenzpapier umwickeln
  • Hochauflösende Screenshots aus Vampir- und Zombiefilmen aus dem Internet sammeln, in s/w ausdrucken, auf schwarzes Tonpapier kleben und an die Wand hängen
  • Hauseingang und Garten mit einbeziehen! Zum Beispiel indem man am Kirschbaum oder aus dem Fenster im ersten Stock eine ausgestopfte Puppe aufgeknüpft an einem Strick baumeln lässt! Auch kann man weiße Hände aus dem Obstbeet im Garten emporragen lassen!


Tags:
, ,

Diesen Beitrag diskutieren

Ein Kommentar

  1. Zombie Joe sagt:

    Ja, Freunde des schaurgien Halloweens, so muss das sein. Und umso mehr man sich reinkniet, umso gigantischer kann man Gruseleffekte für wenig Geld erwirken. Für meine Partys kaufe ich mir dann noch Dinge wie Halloween Figuren (klassische Groudbreaker), abgehakte Leichenteile, etc. dazu…

Beitrag kommentieren?