Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News

Abscheulich: Mutter heiratet Mörder ihrer Tochter!

veröffentlicht am September 22, 2009 von John Doe | abgelegt unter Erschreckende News
Screenshot: http://archiv.mopo.de/archiv/2009/20090922/deutschland-welt/panorama/diese_mutter_heiratete_den_moerder_ihrer_tochter.html

Screenshot: http://archiv.mopo.de/archiv/2009/20090922/deutschland-welt/panorama/diese_mutter_heiratete_den_moerder_ihrer_tochter.html

Einfach abartig diese Mutter! Rabenmutter ist noch ein zu gutes Wort, denn diese Frau heiratete jetzt den Mörder ihrer Tochter!! Turtelnd und Händchen haltend schlendern sie gemeinsam zum Gericht. Sie kämpft für den Kindermörder, damit er nicht dafür büßen muß, was er ihrer kleinen Tochter angetan hat.

Der jetzt suspendierte Polizist Andreas B. (41), hatte vor 2 Jahren die kleine, damals 4-Jährige Leonie zu Tode gequält. Das Kind wurde immer wieder geschüttelt und geschlagen. Der kleine Körper war von blauen Flecken bedeckt, durch die massive Gewalt, sogar der Schläfenmuskel abgerissen. Letztendlich starb das Kind an einem massiven Schüttel-Angriff durch den brutalen Freund ihrer Mutter.

Die 32-Jährige Miriam B. ist die Mutter der Kleinen. Sie war dabei als Andreas B. das Kind quälte, sie sah das Leid ihrer Tochter und sie nahm den Tod des Mädchens in Kauf. Sie war ebenfalls dabei als Andreas B. zu 7,5 Jahren Haft verurteilt wurde und hörte die fassungslosen Worte des Richters, der ihren Freund als „absolut gefühllos“ bezeichnete.

Trotzdem hat sie den Mörder jetzt geheiratet. Die Trauung fand im Untersuchungsgefängnis statt, wo Andreas B. wegen dem Schüttel-Mord an ihrer kleinen Leonie festgehalten wurde.

.

Einfach unglaublich was in dieser Frau vorgeht! Sie will nun mit dem Mörder ihres Kindes um eine mildere Strafe kämpfen. Sie stellt sich schützend vor ihn und gibt ihm Halt. Das was sie ihrem Kind hätte geben müssen, gibt sie diesem Mann.

Auch die Staatsanwälte sind fassungslos. Miriam B. wurde nun ebenfalls angeklagt. Wegen unterlassener Hilfeleistung und Falschaussage.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

8 Kommentare

  1. Hedge sagt:

    Abartig!!! Was ist denn das für ein krankes Weib! Ich wüsste nicht, wer da zuerst auf den Stuhl müsste: der Mörder oder die ihn heiratende Mutter!!!!

    Das ist das Kränkste, was ich seit Jahren gelesen habe!! Hoffentlich wird die dafür von ihrer Umwelt dementsprechend „belohnt“. So ein kleiner Hausbesuch in Ehren…

    Ich muss gleich KOTZEN!

  2. Gonzales sagt:

    Traurig was es für Menschen gibt.

  3. BloodyPumpkin sagt:

    Wenn ich die Alte oder den Typ auf der Straße seh garantier ich für nix mehr! Die sollten sich besser einknasten lassen bevor sie gelyncht werden!!!!!!

  4. Elsa die Elfe sagt:

    Ich glaube manche Frauen sind so blind wenn sie lieben, das sie sowas gar nicht real wahrnehmen könen, was sie da machen. Die sind irgendwie in ihrer eigenen Welt und blind für alles was der Mann macht. Ich kenne eine Frau die ist bis heute mit ihrem Macker zusammen obwohl er ihre Tochter regelmäßig verdroschen hat. Er war der Stiefvater-. Jeder hat gesagt sie muss sich trennen aber die hat das nicht hingekriegt.

  5. böser Harlekin31 sagt:

    Wenn eines auf dieser Welt erschreckender ist als jeder Horrorfilm dann sind es die Dinge die Menschen anderen Lebewesen antun. Die gehören von der Bildfläche geputzt….aber nur……… seeeeeeeeeeeeeehr langsam !!!!!!!!!!!

  6. arschloch sagt:

    alta is die geisteskrank?
    hätte dea mein kind umgebracht ich hätt ihn umgrbracht
    was sollen denn die nachbarn denken
    wiederlich!

  7. Anna-Maria sagt:

    Einfach nur erbärmlich…

  8. Debbie sagt:

    Das ist einfach nur krank und erbärmlich!Wie kann man jemanden lieben,der das eigene Kind umgebracht hat?Gefühlslos°___°

Beitrag kommentieren?