Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Die Geschichte von Halloween

Gruselgeschichte:Die Geisterbraut von Charles Fort

veröffentlicht am September 25, 2009 von John Doe | abgelegt unter Die Geschichte von Halloween

schloss-spuk-spukschloß-burgIn der irischen Grafschaft Kork bei Summer Cove befindet sich Charles Fort. Die riesige Festungsanlage mit ihren vielen Mauern bewahrt ein Geheimnis. Es spukt!

In der Nacht irrt eine „weiße Frau“ auf den Mauern der Garnison herum. Viele Soldaten haben sie schon gesehen. Sie wird als durchscheinende, blasse Frau beschrieben, deren Augen immer weit in die Ferne blicken.

Besonders gruselig: Sie schwebt oft ohne Vorwarnung durch geschlossene Türen.

.

Folgende Gruselgeschichte wird über die „Weiße Frau“ erzählt:

weisse-roseDer Kommandeur der Festung hatte eine Tochter. Diese verliebte sich in den stattlichen Offizier Trevor Ashurst. Auch er liebte sie und so fand bald eine Hochzeit statt. Am Abend der Hochzeitsnacht schlenderten sie Arm in Arm über den Wehrgang, als die junge Braut plötzlich eine weiße Rose am Fuß der Mauer entdeckte. Sie war so entzückt, dass der wachhabende Soldat sich anbot, sie ihr zu bringen, wenn der Bräutigam solange seine Wache übernahm. Der war einverstanden und schulterte das Gewehr.

Die Zeit verstrich, aber der Soldat kehrte nicht wieder. Daher schickte der Bräutigam seine Gattin in ihre Unterkunft, um noch etwas länger auf den Mann zu warten. Er lehnte den Kopf aufs Gewehr und nickte ein. Der Brautvater fand den vermeintlichen Wachhabenden schlafend vor. Sofort hob er die Pistole und erschoss ihn auf der Stelle, so wie es sich damals gehörte. Als er jedoch erkannte, wen er da erschossen hatte, setzte er sich die Pistole an den Kopf und erschoß sich selbst. Bald darauf kam seine Tochter wieder zurück und fand ihren Gemahl getötet und ihren Vater erschossen.

In einer einzigen Nacht war all ihr Glück zerstört worden. Es war mehr, als sie ertragen konnte. Und so sprang sie von der hohen Mauer in den Tod.

.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

6 Kommentare

  1. Ameika sagt:

    Sieht ja geil aus, das Gebäude.Da würde ich ja gerne mal drin Fotos machen.

  2. Armorius sagt:

    Ich glaube nicht an geister! Mir kann das keiner erzählen. Ich glaube nur an das was ich sehen kann. Aus!

  3. LadyDeath sagt:

    Hammer Story!
    Echt scary! Gänsehaut pur!!

  4. gruselchen sagt:

    Das Gebäude sieht echt genial aus! Wenn ich da mal in der Gegend bin, guck ich mir das an!!

  5. MikeMike sagt:

    Wurde man damals wirklich erschossen, nur weil man auf der Wache eingeschlafen ist? Das ist ja übel.

  6. amio13 sagt:

    schöne geschichte. aber keine für die gute nacht. kein happy end. schade eigentlich. aber wer weiß, möglich die beiden wären garnicht glücklich zusammen geworden und sie hätte sich letzlich auch von der mauer gestürzt, wiederum aus kummer. was aber ihren seelen fehlen wird, ist all jene zeit, die sie zusammen hätten glücklich sein können. und möglich wäre das eine sehr lange zeit geworden…..

Beitrag kommentieren?