Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Mysteriöse Ereignisse

Feuerteufel: Gemälde tötet Menschen!!

veröffentlicht am September 21, 2009 von John Doe | abgelegt unter Mysteriöse Ereignisse
Screenshot: http://www.geisternet.com/index.htm?FILE=http://www.geisternet.com/Phaenomene/Der%20weinende%20Junge%20von%20Bragolin2.htm

Screenshot: http://www.geisternet.com/index.htm?FILE=http://www.geisternet.com/Phaenomene/Der%20weinende%20Junge%20von%20Bragolin2.htm

Sie mögen schöne Gemälde? Kinderbilder rühren Sie besonders? Vorsicht!! Sollten Sie ein Porträt eines weinenden Jungen haben, sollten Sie es ganz schnell los werden!! Denn die Bilder sind verflucht!! Angeblich brennen alle Häuser bis auf die Grundmauern nieder, in denen sich solche Bilder des Künstlers Giovanni Bragolin befinden.

.

Absolut gruselig: 1985 kam es in Yorkshire zu einer mysteriösen Brandserie. Es brannten über 40 Gebäude hintereinander, bis auf die Grundmauern ab. Zahlreiche Menschen wurden getötet. Und immer fand sich in den Trümmern ein völlig unversehrtes Bild: Der weinende Junge! Die Londoner Zeitung „The Sun“ berichtete damals über die Fälle.

brand-feuer-feuerteufel-feuerwehrDer Feuerwehrmann Peter Hall war völlig außer sich, weil er in jedem abgebrannten Haus so ein Gemälde fand. Und das noch völlig unversehrt. Nach dem Zeitungsartikel in „The Sun“ strömten Massen an Briefen und Berichten auf die Zeitungsredaktion ein.

Überall im Land waren ähnliche Fälle aufgetreten. Und immer waren es verschiedene Porträts von weinenden Jungen zwischen 2 und 6 Jahren, alle vom Künstler Giovanni Bragolin, die als Einziges den Brand überstanden. Allein in den Monaten September und Oktober 1985 brannten 4 Häuser komplett nieder, kurz nachdem die Besitzer ein Bild des weinenden Jungen aufgehängt hatten.

.

Die Zeitung „The Sun“ reagierte, indem sie sich Bilder des weinenden Jungen aus dem ganzen Land zuschicken ließ. Die Porträts wurden dann in einem Massenfeuer öffentlich verbrannt um weitere Brände zu verhindern. Seitdem gibt es keinen einzigen Feuerwehrmann in Yorkshire, der ein Bild des weinenden Jungen von Giovanni Bragolin in sein Haus bringen würde.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

19 Kommentare

  1. Killabee sagt:

    Im Wohnzimmer meiner italienischen Oma hängt auch so ein Bild. Keine Ahnung, was die daran findet.

  2. Hedge sagt:

    Da gab es mal eine Psych-Folge, da ging es um eine ähnliche Geschichte. Raus kam allerdings, dass der Künstler 3 verschiedene Persönlichkeiten hat (!!!) und eine davon Pyromane ist *g*

  3. Blutwurst sagt:

    Warum hängt man sich auch ein heulendes Kind an die Wand? Ist doch bescheuert!

  4. Mischa sagt:

    KRASSE Geschichte. Hola die Waldfee!

  5. Angie sagt:

    Ich hab zwei davon^^
    Bis jetzt ist mein Zimmer noch nicht abgefackelt…

  6. Das gleiche Bild hängt bei meiner Tante.

    Sie weiß, von der Legende dazu, doch ist Ihre Story ein wenig anders.

    Und zwar bricht nur Unglück über den Besitzer ein, wenn er beide Bilder des Malers besitzt. Genau, BEIDE!
    Neben dem Portrait des weinenden Jungen gibt es noch ein Portrait eines weinenden Mädchens.

  7. BloodyPumpkin sagt:

    Das ist echt krass!!

  8. MM1980 sagt:

    Geil! Das käme gut als Film oder?

  9. patrick sagt:

    meine oma hat sogar mehrere davon,den jungen kenn ich noch von früher(war lange nich da) aber ob auch das mädel dabei is…keine ahnung,naja aber noch steht alles..

  10. Ohh mien Gott miene freundin hatte so ein Bild bei sich zuHause als ich bei ihr war hat uns das bild die ganze zeit hinteher gestarrt…nach umgefähr 2 stunden haben wir das bild vergessen miene freunfin ihre kleine schwester hat unten geschlafen…wir sind zu dem bild gegangen aufeinmal fällt mindestenz 5 meter weiter eine kerze um (auf die Tischdecke) es hat angefangen zu brennen wir haben und über das bil informirt als wir das durchgelesen haben hatten wir den größten schok unseres lebens…wir haben das bild hinterher wegeworfen doch ein paar tage später wo wir dachten wir hätten es los war es wieder da…dann sind wir umgezogen abaer diesen horro werden wir niemals ,ehr vergessegn …noch immer treumen wir von diesem bild und können nicht davon los kommen !!

  11. Lazerus sagt:

    vllt hat der kuenstler sie ja mit blut gemalt niemand schaut hinter die farben sondern immer nur drauf .
    Kann ja sein das man sich irrt, aber das wuerde mich schon mal interessieren. Ich spreche von dem „Orginal“. Aber das scheint ja verschollen zu sein…

  12. Victor sagt:

    Hey leute
    ich hab auch zwei von denn bildern
    ein junge und ein maedchen
    aber die haengen nicht an der wand sondern sind noch verpackt
    aber sonst steht noch alles bei mir
    ich meine es ist noch nichts abgebrannt

  13. Victor sagt:

    hier ist ne andere story ueber diese bilder:
    Der Maler, welche die „weinenden Kinder“ – ьberwiegend Jungen – gemalt haben solltet, wurde 1900 geboren. Da er unter verschiedenen Namen auftaucht, z.B. Bruno Amadio ist der Geburtsort nicht sicher bekannt. Unter anderem werden auch Franchet Seville J. Bzugulin und Bragolin namentlich erwдhnt, wobei Bragolin in Venedig das Licht der Welt erblickte.

    Bragolin soll vorher Landschaftsmaler gewesen und spдterhin im 2. Weltkrieg dann auf Portaitmalerei umgestiegen sein. „Es war in der Kriegszeit, als ein kleiner Junge mitansehen musste wie sein Vater und seine Mutter erschossen wurden. Er und seine Schwester haben ьberlebt. Die kleinen Kinder wussten nicht wo sie hingehen und was sie tun sollten. Mit groЯem Hunger und viel Schmutz saЯen sie in der Ecke, bis der Maler auf die Kinder aufmerksam wurde. er malte sie ab, und kurz nachdem das Bild fertigestellt wurde sind die beiden Kinder umgekommen.“ Die Legende besagt, daЯ der Geist der beiden Kinder indem Bild stecken wьrde. Wenn die beiden Bilder getrennt sind, bringen sie Unglьck. Menschen, die das versucht haben, ist dannach sehr viel Schlimmes passiert.
    Viele Menschen fьhlen sich von den Augen der Kinder verfolgt. Brдnde und Todesfдlle hдufen sich bei Menschen, die diese Bilder besitzen. Anscheinend nicht nur bei denen die die Orginale besessen haben – sogar bei denjenigen, die nur eine Kopie besessen haben sind ungewцhnliche Ereignisse geschehen.

  14. eva sagt:

    Hallo!Habe auch ein Bild von dem weinendem Junge an der Wand hängen.Bis Gestern wußte ich nichts von der Geschichte und dem Maler.Meine Tochter ist ganz zufällig im Internet darauf gestossen.Bin total entsetzt darüber was so geschrieben wird.Muss allerdings auch sagen,das ich immer Mitleid empfand,wenn ich das Bild angeschaut habe.Umso mehr bin ich jetzt entsetzt das es eigentlich ein Junge ist den es wirklich gegeben hat.Zum Thema wer das Bild besitzt,ist vom Pech verfolgt.Könnte eigentlich sein.Den ich bin vor 7Jahren mit gerade 39 Jahren schwer erkrankt und seither BU.Mein Mann ist seit über einem Jahr krank und BU.Meine Kinder sind auch seit Jahren von Pech verfolgt.Das Bild besitzen wir seit etwa 18 Jahren.Weiss jetzt gar nicht was ich tun soll.Soll ich das Bild vernichten?

  15. Lena sagt:

    „Sieht aus wie Michel von Lönneberga!“ war das erste was mir in den Sinn kam, als ich es gesehn habe.
    Wieso sollte sich Bilder von weinenden Kindern aufhängen? Es macht doch voll depri! Zurecht, wenn die Leute vom Pech verfolgt werden. Das ist makaber!! Eine Stufe vor, sich Gemälde von Leichen an die Wand zu hängen! >:G

  16. Dino sagt:

    Diese geschichte ist ganz gruselig wenn man bedenkt was für ereignisse pasiren und diese geschichte erinnert mich auch an die mysteriöse geschichte von x factor das unfassbare wo der ein mann die porträt melte von anderen menchen die leider nach seinem gemelde sterbten.

  17. Alexandra Bondzio sagt:

    Also Ich habe erst Heute Von der Geschichte erfahren Und Ich habe das Bild seit Ca 1 Jahr vorher hatten es meine Eltern wo es wirklich brannte Und Mein kleiner Bruder Von Ca 2-3 Jahren in diesem Feuer fest steckte er hat noch Heute Narben vom dem Feuer was jetzt Ca 21 Jahre her Ist . Tja jetzt habe Ich das Bild Und erfahre erst Heute Von der Geschichte :-/ was Ich kommisch finde alle Bilder die man so sieht sind eckig Und normal groß meins Ist rund riesig Und in einen verschnörkelten goldenen Rahmen.

  18. kiara sagt:

    haben das bild mit spiritus übergossen und angezündet. Es brannte auch, doch es war anschließend unversehrt.

  19. ocelot sagt:

    Lol das ist lustig

Beitrag kommentieren?