Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Halloween Gestalten

Gibt es Geister und woher kommen sie?…

veröffentlicht am September 16, 2009 von John Doe | abgelegt unter Halloween Gestalten

john-morgan-ghostGegenstände fliegen von alleine durch die Luft, unheimliche Geräusche kommen aus dem Nichts und eine fast tödliche Kälte breitet sich aus. Das sind die typischen Merkmale einer Geistererscheinung, die bis heute Menschen in Angst und Schrecken versetzen kann.

Geister oder Gespenster sind vor allem aus dem Bereich des häuslichen Spuks bekannt. Der Volksglaube versteht darunter körperlose Wesen, die gewöhnlich um Mitternacht auftauchen und entweder nebelartig verschwommen aussehen oder diffus menschliche Gestalt haben. Populär ist die Vorstellung des Gespenstes in einem weißen bettlakenähnlichen Gewand.

Schon in der Frühzeit der Menschheit gab es eine Geisterwelt, die eng mit den jeweiligen religiösen Vorstellungen verknüpft war. Diese sogenannten Naturgeister spielen noch heute in der Esoterik eine große Rolle, zum Beispiel in der Gestalt von „Mutter Natur“ oder bei Geistwesen, die den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft zugeordnet sind. In Märchen und Sagen tauchen Naturgeister bereits bei den Kelten und Germanen auf. Und in Island ist dieser Glaube bis heute so stark, dass vor größeren Baumaßnahmen eine eigens bestimmte Elfenbeauftragte Kontakt zu den Naturgeistern aufnimmt, um ihre Erlaubnis zu erbitten und damit Unfällen vorzubeugen.

klearchos-kapoutsis-ghostGeister, wie wir sie heute verstehen, sind in erster Linie die Seelen Verstorbener, die keine Ruhe finden und ihre Anverwandten aufsuchen oder sogar terrorisieren. Andere Geister sind an das Gebäude oder den Ort gebunden, an dem sie den oft gewaltsamen Tod fanden. Solche Spukorte erfreuen sich großer Beliebtheit, zumal viele solcher Phänomene auch mit moderner Technik nicht rational erklärt werden können. Es sind einige Fälle bekannt, in denen Geister erlöst werden konnten, in dem das Verbrechen aufgeklärt wurde oder ihnen eine ordentliche Bestattung zuteilwurde.

Geistergeschichten sind vor allem in Volkssagen, Märchen und Mythen zu Hause und erlebten eine erste literarische Blüte in der klassischen Literatur, zum Beispiel in Shakespeares „Hamlet“. Oscar Wilde schuf mit dem „Gespenst von Canterville“ eine eher humorvolle Interpretation des Themas, und auch Otfried Preußler nimmt in seinem Kinderbuchklassiker „Das kleine Gespenst“ dem Wesen seinen Schrecken. Einen großen Anteil der Gespensterliteratur machen heute die bekannten Groschenhefte um den Geisterjäger John Sinclair aus.

Im Kino gibt es Geister trotzdem eher selten zu sehen, was vielleicht auch daran liegt, dass ihr Schrecken eher psychologisch begründet ist und sie keinen körperlichen Schaden anrichten können. Poltergeistfilme thematisieren vor allem den emotionalen Terror und die Hilflosigkeit im Umgang mit Geistern. Zu den bekanntesten Geisterfilmen gehört ausgerechnet eine Komödie, die zugleich den Beruf des Parapsychologen parodiert: „Ghostbusters“. Von den modernen Interpretationen sind M. Night Shyamalans „The Sixth Sense“ und „The Others“ erwähnenswert, die beide mit den Urängsten der Menschen spielen und Erwartungen an das Genre unterlaufen. Daneben sind Geistergeschichten seit jeher fester Bestandteil von Mysteryserien wie „Akte X“, „Charmed“ oder „Supernatural“.



Tags:
, , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

7 Kommentare

  1. Feiermeister sagt:

    Geister gibts, ganz klar. anders lassen sich die Ereignisse im Haus meiner Oma nicht erklären.

  2. Anchy sagt:

    Ich glaube nicht in geister die spüken!!….Ick glaube nur when der mench tot ist dan gett in mitternacht sein geist auss dem Grabb…..Vielle Grusse

  3. Johannes sagt:

    ich habe geister gehört im bunker eines grossen wohnhauses

  4. Anna-lena und evelin sagt:

    bei unserer schule im keller spukt es hilfe rufe schlangengeräusche usw. ich anna-lena kann es bezeugen ein häftiger kratzter am arm. eine dunkle gestalt die man nicht erkennen konnte kratzte mich häftig wie ein tiger. wir forschen morgen nochmal

  5. jackboy sagt:

    ich glaubte an Geister und viel mehr ich glaubte an guten Geister und an der guten Dämonen

  6. Maria Magdalena sagt:

    Ich habe vorher nie an Geister geglaubt bis jetzt … Also Geister gibt tatsächlich und ich werde das was ich gesehen habe auf dem Grund gehen .

  7. Mr.WutziMu sagt:

    Geister sind eigendlich bei mir immer die Chiller , Fressen Döner zusammen Saufen gehen auf Party , ach wie neue FREUNDE Bloß etwas Durchsichtig 😛

Beitrag kommentieren?