Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselige Ausflugsziele

Blutig: Jack the Ripper Seite an Seite mit Sweeney Todd

veröffentlicht am Oktober 21, 2009 von Katakomben-Kelly | abgelegt unter Gruselige Ausflugsziele

Folterrad by MouLaN(TM) flickr gr

Das Reiseportal HolidayCheck hat pünktlich vor Ende Oktober eine Liste der gruseligsten Reise-Destinationen Londons erstellt. Das Gute daran: die Metropole an der Themse bietet diese schaurigen Sehenswürdigkeiten das ganze Jahr über an, nicht nur zu Halloween. Dennoch erscheint uns jetzt der richtige Zeitpunkt, Ihren Gruselkompass für den nächsten Trip auszurichten.

Mit dabei an vorderster Front: Klar, der London Dungeon. Das Gruselkabinett befindet sich unter dem Bahnhof London Bridge und bietet schaurige Ausstellungen zur Pestepidemie, zum großen Brand Londons und zu den wohl berühmtesten Mördern des Landes: Sweeney Todd und Jack the Ripper. Gleichzeitig sorgen lebendige Monster, Mörder und Pestinfizierte für gehörigen Schrecken. Übrigens: vom 17. bis 31. Oktober steht der London Dungeon ganz im düsteren Lichte Halloweens!

Apropos Jack the Ripper: um den Prostituierten-Aufschlitzer aus dem 19. Jahrhundert ranken sich zahllose Gerüchte und Verschwörungstheorien. Tatsache ist jedoch, dass bis heute nicht mit Sicherheit gesagt werden kann, wer sich denn nun hinter dem Pseudonym verbirgt. Die Jack the Ripper-Tour führt Sie auf den Spuren des Mörders durchs Londoner East End. Zwar ist es unwahrscheinlich, dass Sie den Mord auf dieser Tour doch noch aufklären, aber eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit bietet sich Ihnen allemal.

Der dritte Klassiker? Natürlich, Madame Tussauds. Denn Madame Tussauds bietet auch ein eigenes Gruselkabinett! The Chamber of Horrors hat eine Ausstellung namens „Scream“ (Schrei), benannt wie der Horrorfilm. Was Sie hier vorfinden werden? Das wird nicht verraten. Sicher ist nur eins: es gibt nur einen Weg hinaus…

Damit hätten wir die drei gruseligsten Ziele Londons abgehakt. Für Fantasy-Fans und Harry Potter-Liebhaber gibt es aber noch einen kleinen Bonus für großartige Urlaubsfotos: Wussten Sie, dass es an der King’s Cross Station tatsächlich ein Gleis 9 3/4 gibt?

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Entdeckung von Londons gruseligsten und schaurigsten Ausflugszielen!

Bildquelle:  MouLaN(TM), flickr


Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

3 Kommentare

  1. Käsefresser92 sagt:

    Also die Harrypooter-Sache ist ja jetzt nicht so gruselig…

  2. Julchen sagt:

    Also erstens heißt der Harry Potter und zweitens finde ich Fantasy hat hier auch was zu suchen. Finde ich super, ich fahr nämlich bald fürn WE nach London!

  3. Strawberry Princess sagt:

    Cool! Bei der Jack-the-Ripper-Tour würd ich auch gern mitmachen. Die nächste England-Reise kommt bestimmt. 😀

Beitrag kommentieren?