Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselige Technik

Erschreckend: Display im Auge

veröffentlicht am November 20, 2009 von Katakomben-Kelly | abgelegt unter Gruselige Technik

Der Mensch an sich hat eigentlich immer irgendetwas zu bemäkeln. So auch bei den Smartphones: entweder hat man einen halben Laptop in der Tasche oder aber das winzige Display lässt zu wenig erkennen, um vernünftiges Arbeiten zu ermöglichen. Was für ein schwieriges Dilemma….
Diesem ewigen Genörgle wollte man nun abhelfen. Dazu werden gerade innovative Lösungsansätze für die armen, armen Smartphone-Nutzer entwickelt. Ob das allerdings eine wirkliche Alternative ist?!

.
Um das Sichtfeld der Nutzer zu erweitern, soll das Bild des Displays direkt in neu entwickelte Kontaktlinsen eingespeist werden, die es wiederum direkt auf die Retina übertragen. Auf die Art und Weise kann sich wirklich keiner mehr über zu kleine Displays beschweren.

Diese Idee beschränkt sich selbstverständlich nicht auf überforderte Handynutzer. Ganze virtuelle Welten können direkt eingespielt werden – vielleicht kann man eines Tages dank der Kontaklinsen direkt in der eigentlichen World of Warcraft wandeln. Das klingt so weit großartig, oder? Aber haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was das sonst noch für Implikationen hat? Die ersten Navigationsgeräte haben haufenweise Fahrer in die Irre geführt, nicht nur einer starb am Grunde eines Flusses. Damals war es nur eine automatische Stimme, die dem Fahrer die Richtung vorgegeben hat. Was aber, wenn Ihre virtuelle Welt ihnen optisch den falschen Weg angibt?

Wenn Sie Brücken sehen, wo keine sind? Abdeckungen, wo es bodenlose Löcher gibt? Freie Wege, wenn vor Ihnen Bahngleise sind?

.

Doch ich schweife ab, hier sind wir schon bei den virtuellen Realitäten. Zurück zu den Handynutzern von morgen. Der Strom wird über eine Schlingenantenne stromlos ebenfalls direkt in die Kontaktlinse gespeist. Hier möchte ich nur eine einzige Frage stellen, die Ihnen wahrscheinlch Tränen in die Augen treiben wird:

.

Was passiert bei einem Kurzschluss?

.

Spinnenauge by Thomas Shahan (Opo Terser), flickr

Bildquellen: Vorschau: zachd1 618, flickr; Artikelbild: Thomas Shahan (Opo Terser), flickr
Quelle: www.spiegel.de


Tags:
, , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

5 Kommentare

  1. Grundel sagt:

    Bingo, das ist wirklich gruselig. Jetzt tränt mir wohl echt den ganzen Tag das Auge, das Bild werde ich nicht mehr los. seufz.

  2. HansWurst sagt:

    Ahh!
    Ich will mir gar nicht vorstellen was bei einem Kurzschluss passier! Irgendwann erreicht die technik echt ihre Grenzen!
    Und meiner Meinung nach ist das HIER!

  3. sari sagt:

    aber schon krass, was mittlerweile alles geht!

  4. Habbo-Team sagt:

    Ich verstehe das nicht so ganz !!

    Habbbo-Teeam

  5. Ashitake sagt:

    ich gehe eher davon aus das das in richtung augmented reality geht, d.h. das informationen zu diversen strecken bzw. gebäuden eingeblendet werden.

    ich empfehle übrigens bei mmorpgs keine konkreten namen zu nennen da das diese evtl. in ein noch schlechteres licht rückt.

Beitrag kommentieren?