Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Halloween Rezepte

Halloween Steak: die megakrasse Brandopferhand

veröffentlicht am November 7, 2009 von Katakomben-Kelly | abgelegt unter Halloween Rezepte

Wir sind ja inzwischen einiges an fiesen, gruseligen und ekeligen Speisen gewohnt. Grausliges genug für so einige Halloween-Partys haben wir Ihnen hier ja auch schon aufgezeigt. Aber dieses experimentelle Essen ist wirklich ekelig! Der Hobby-Koch, der dieses Rezept entwickelt hat, hat anscheinend zu viele Katastrophenfilme oder CSIrgendwas-Serien gesehen. Lange hat er an seiner gebackenen Fleischhand gearbeitet und das Ergebnis ist schon fast zu echt zum Essen – dabei nicht einmal schwer gemacht! Schließlich brauchen Sie nur die richtige Form, die Zutaten für einen Hackbraten und zusätzliche Zwiebeln.

.

Dafür brauchen Sie

eine ofenfeste Formschale in Form einer Hand

Kartoffelpürree (ruhig fertiges)

Für den Teig
1,5 altbackene Semmeln
2 kleine Zwiebel(n)
1 kleinen Bund Petersilie
2 EL Zitronensaft
50 g Butter
600 g Hackfleisch, gemischt
2 kleine Ei(er)
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
Fett für die Form

Für die Deko

die äußeren Schichten einer roten Zwiebel
den Kern einer weißen Zwiebel (ca. 2,5 cm Durchmesser)
einige Scheiben Käse

.

Und so geht’s

Die alten Brötchen erst in Wasser oder Milch einweichen lassen, dann gut ausdrücken. Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in Butter glasig dünsten. Mit den übrigen Zutaten in einer großen Schüssel gut durchkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Fetten Sie die Backform ein und legen Sie lange Fingernägel in die Fingerspitzen. Setzen Sie den weißen Zwiebelkern als Knöchel ans hintere Ende der Hand. Dann füllen Sie die Form mit der Teigmasse, achten Sie darauf, dass der Armknochen gut sitzt (Der Teig sollte je nach Form für ca. 2-4 Hände reichen). Breiten Sie zuletzt die Käsescheiben auf dem Handrücken aus. Die Hackbratenhand muss nun ca. 30 bis 40 Minuten bei 180° gar backen.

Wenn die Hand durchgebacken ist, stürzen Sie sie ganz vorsichtig auf einen Teller. Spritzen Sie jetzt mit dem Kartoffelbrei die Handumrisse so nach, dass Sie am Schluss eine lebensechte, knusprige Brandopfer-Hand auf/in dem Kartoffelbrei liegen haben. Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch mit ordentlich blutigem Ketchup verzieren: Voilá und guten Appetit.

.

.

Screenshot Fleischbrandhand.

 .

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 


Screenshot: http://www.notmartha.org/archives/2009/10/27/meat-hand/



Tags:
, , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

2 Kommentare

  1. Flüge sagt:

    Also die Speise ist wirklich grenzwärtig, ist zwar ne super idee für ein gruseliges Essen aber ich weiß nicht ob mir da wirklich Appetit aufkommen würde.
    Aber ich habe nicht recht verstanden aus was die Fingernägel bestehen sollten, ich hoffe nicht aus echten Fingernägeln.

  2. Redo sagt:

    Wo bekomme ich die Backform?

Beitrag kommentieren?