Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Mysteriöse Ereignisse

Seltsame Vorlieben nach Organtransplantationen

veröffentlicht am Dezember 29, 2009 von BloodyVamp | abgelegt unter Mysteriöse Ereignisse

Es wird immer häufiger über unheimliche Fälle berichtet, in denen Menschen nach einer Transplantation, die Vorlieben des Spenders übernehmen. Die US-Amerikanerin Claire Sylvia hatte zum Beispiel nach einer Herz- und Lungentransplantation ungewöhnliche Vorlieben für Bier, Hähnchen-Nuggets und grüne Pfefferschoten entwickelt, welche zu den Lieblingsspeisen ihres 18-jährigen Spenders zählten. Ein ähnliches Ereignis trug sich jetzt in Australien zu. Auf der Suche nach einem geeigneten Spenderherz für David Waters, fand sich Kaden Delaney als geeigneter Spender, der bei einem Autounfall verunglückt war. Zwei Jahre nach der gelungenen Transplantation, nahmen die Eltern von Kaden zu David Waters, der das Herz ihres Sohnes  gespendet bekam, Kontakt auf und fanden seltsame Dinge heraus. Waters erzählte, dass er nach seiner Operation eine zuvor unbekannte Vorliebe für “Burger Rings“, ein Snack mit Fleischgeschmack, entwickelt habe. Als ihm Kadens Eltern daraufhin erzählten, dass dies das Lieblingsgebäck ihres Sohnes war, konnte sich Waters seine plötzliche Vorliebe erklären.

Einige Forscher glauben, dass persönliche Erinnerungen und Eigenschaften nicht nur im Gehirn gespeichert werden können, sondern auch in anderen Organen. Dabei würde es sich um eine sogenannte Zellerinnerung handeln. Eine gruselige Vorstellung, dass somit die Eigenschaften eines Toten in einem anderen Körper weiterleben könnten.

blog.28.12.09.herz



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

4 Kommentare

  1. Steffi sagt:

    Voll krass!!

  2. Fabian sagt:

    Das ist ja echt verrückt…

  3. Sina sagt:

    Das sieht man mal was noch nicht erforscht ist…

  4. Lania sagt:

    Irgendwie witzig und gruselig zugleich!!

Beitrag kommentieren?