Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Seltsame Todesarten

Unheimliche Hinweise: Massenkannibalismus in der Pfalz?

veröffentlicht am Dezember 8, 2009 von DarkAngel | abgelegt unter Seltsame Todesarten

In der Nähe von Landau in Rheinland-Pfalz haben französische Forscher bereits in den 90er Jahren unzählige Menschenknochen aus der Jungsteinzeit gefunden, die seitdem genauestens untersucht werden, da sie sich deutlich von anderen Knochenfunden unterscheiden. An den  Knochen dieser verstümmelten Leichen sind keinerlei Fleischreste zu finden, die Knochen müssen also vom Fleisch abgelöst worden sein. Wie es dazu kam, ist bislang noch unklar. Die Wissenschaftler gehen jedoch davon aus, dass Hungersnot die Menschen vor 7000 Jahren in den Kannibalismus trieb, da sich an den Knochen Kauspuren finden lassen. Bisher konnten die Knochen rund 500 Personen zugeordnet werden, darunter auch Kinder und sogar Ungeborene. Gruselig…

knochen by nicolafchild, flickr

Bildquelle: nicolafchild, flickr


Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

3 Kommentare

  1. Grundel sagt:

    Tolles Foto!

  2. sari sagt:

    hunger kann einem auf die verrücktesten ideen bringen

  3. melanie sagt:

    Das ist ja echt gruselig ..

Beitrag kommentieren?