Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Die Geschichte von Halloween

Gruseliges Geheimnis um Geistermädchen

veröffentlicht am Januar 20, 2010 von DarkAngel | abgelegt unter Die Geschichte von Halloween

Die ganze Welt rätselt über die Entstehung eines Digitalfotos, das ein Geistermädchen zeigen soll. Das Bild ist auf den ersten Blick nur schwarz, erst wenn man genau hinguckt und den Kontrast verstärkt ist in der Dunkelheit eine junge Frau zu erkennen, deren Auftauchen auf diesem Foto ungeklärt ist.

Entstanden ist die Aufnahme im August 2009 bei einer Geister-Tour durch das viktorianische Barwon Park Mansion. Die Gruppe war unter Leitung der „Australian Ghost Adventures“ gegen halb zwölf auf einem Speicher des Anwesens unterwegs, als  Temperaturmessungen in einer Ecke des Raumes bis zu 22 Grad ergaben – und das mitten im australischen Winter bei nur 5 Grad Außentemperatur. Teilnehmer Adam Harris machte einige Fotos in Richtung dieser Wärmequelle, bis seine Kamera plötzlich wie von Geisterhand ausging. Als die Kamera wieder funktionierte konnte Harris auf einem der Bilder das Mädchen erkennen. Experten wundert dabei vor allem, dass die Aufnahme ohne Blitzlicht so scharf ist und sich zwischen den anderen Fotografien des Speichers befindet, obwohl sie laut Metadaten des Fotos zwei Stunden früher entstand als die anderen Bilder. Diverse Erklärungsversuche – etwa, dass die Aufnahme keine lebende Person, sondern ein Gemälde zeigt oder dass Formatierungsfehler der Kamera für die verwirrenden Metadaten des Fotos verantwortlich sind – sind bisher im Sande verlaufen. Eine junge Frau, die behauptet sich selbst auf dem Foto wieder zu erkennen und bei der Tour dabei gewesen zu sein, wirft weitere Fragen auf. Tatsächlich ist die Ähnlichkeit enorm, aber laut Veranstalter war die Dame nicht unter den Teilnehmern der Tour.

Erlauben sich der Fotograf oder das Mädchen einen unheimlichen Scherz? Ist das Foto eine Fälschung? Oder ist auf der Aufnahme tatsächlich eine Geistererscheinung zu sehen? Barwon Park Mansion wurde für das reiche Ehepaar Thomas und Elizabeth Austin erbaut, doch der Bauherr verstarb kurz vor der Fertigstellung und ließ die trauernde Witwe samt Tochter Ellen zurück. Elizabeth Austin bewohnte das Anwesen bis zu ihrem Tod – ist es ihre Seele die hier herum spukt? Das gruselige Rätsel um das Geistermädchen ist bis heute nicht gelöst…

screenshot ausghosts.com

Screenshot: http://www.ausghosts.com/index.php?option=com_content&view=article&id=16&Itemid=19



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

4 Kommentare

  1. sari sagt:

    das ist doch garantiert n fake!

  2. terrorlady666 sagt:

    Es sieht zwar so aus wie mit nem PC bearbeited…könnte aber echt sein.

  3. eileen sagt:

    Faaaaaaaaaake !

  4. samy28deluxe sagt:

    ich liebe euch alle die in denn spiel sind

Beitrag kommentieren?