Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News

Sensations-Fund in Sibirien: Alter Fingerknochen könnte Beweis für Yeti sein

veröffentlicht am März 31, 2010 von Schlitzer | abgelegt unter Erschreckende News

Bereits vor zwei Jahren fanden russische Forscher in der Denissowa-Höhle in Sibirien menschliche Fossilien. Doch erst jetzt offenbarte sich, dass sich darunter ein phänomenales Relikt befand, das alte Annahmen der Anthropologie gehörig umkrempeln könnte: Ein kleines Fingerglied, das sich sowohl von der DNS des modernen Menschen (Homo sapiens) als auch der des Neandertalers (Homo neanderthalensis) erheblich unterscheidet.

Es wird bereits diskutiert, ob der kleine Knochen, der wohl von einem jungen Mädchen (Spitzname „X-Woman“) stammt, endlich ein wissenschaftlicher Beweis für die Sichtung von Yetis, Sasquatchs bzw. sibirischen Schneemenschen handeln könnte. Sicher ist jedenfalls, dass es sich um eine bisher unbekannte, neben den Menschen von Flores (Homo floresiensis) vierte Menschenart handelt.

Die genetische Analyse durch deutsche Wissenschaftler ergab, dass sich die Entwicklungslinien dieser Art bereits vor rund einer Million Jahre von der des modernen Menschen und des Neandertalers trennten, während dies bei letzteren beiden erst vor rund 500.000 Jahren der Fall war. Die gefundenen Fossile sind jedoch lediglich 40.000 Jahre alt, was bedeuten würde, dass diese neue Gattung zeitgleich mit den anderen auf der Erde weilten … und sich vielleicht noch heute in wenig erforschten Gebieten verstecken könnte.

bigfoot_kostuem



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

2 Kommentare

  1. Anna sagt:

    also ich finde dass der Yeti wesentlich überzeugender ohne Reißverschluss oder Naht auf der Brust aussähe xD

  2. Bettina sagt:

    Das ist die Op-Narbe nach Herztransplantation.

Beitrag kommentieren?