Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselgeschichten

Unheimlich: Schüler überlebt 14-Zentimeter langes Messer im Kopf

veröffentlicht am April 14, 2010 von BloodyVamp | abgelegt unter Gruselgeschichten

Einem chinesischen Schüler ist kürzlich etwas Unglaubliches wiederfahren. In einem Internetcafé spielte Xiao Wei ein Computerspiel mit ein paar Freunden als die Jungen plötzlich in einen Streit mit ein paar Jugendlichen gerieten, die Xiao und seine Freunde auf die Straße drängten und bedrohten.

Die Situation schien zu eskalieren als Huang, ein Freund von Xiao von einem der Angreifer mit einem Messer attackiert wurde und kurzdarauf auch Xiao mit einem Messer im Kopf auf dem Boden lag. Die 14-Zentimeter lange Klinge hatte sich so stark in Xiaos Kopf gebohrt, dass sie auf der anderen Seite des Kopfes wieder herausragte. Das unerklärliche, ja fast schon mysteriöse an der Geschichte ist aber, dass der Schwerverletzte trotz Horror-Wunde bei vollem Bewusstsein blieb und es sogar noch schafft alleine ins Krankenhaus zu gehen. Der Klinikdirektor erklärte, dass er so etwas in den 23 Jahren, in denen er als Arzt arbeite, noch niemals zuvor erlebt hatte. Es sei ein Wunder, dass Xiao mit solch einer schrecklichen Verletzung selbstständig in die Klinik kommen konnte.

Eine grausame Vorstellung ein so langes Messer im Kopf stecken zu haben. Zu seinem Glück verlief die anschließende Not-OP gut, so dass Xiao nicht in Lebensgefahr schwebt. Die schrecklichen Bilder gibt`s hier.

blog.14.04.010.messer



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

4 Kommentare

  1. Mia sagt:

    Wie krass ist das denn, der hatte wirklich Glück!

  2. Denis sagt:

    Wie müssen die Leute gestarrt haben, als der Junge mit dem Messer im Kopf ins Krankenhaus spazierte…

  3. Klara sagt:

    Habe mir die Bilder angeschaut, die sind wirklich gruselig!!

  4. Thomas sagt:

    Also wenn der keinen Schutzengel hatte, dann weiß ich auch nicht…

Beitrag kommentieren?