Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Halloween Rezepte

Raffinierte Halloween-Backidee: Leckere Fuß-Kekse

veröffentlicht am Juli 7, 2010 von BloodyVamp | abgelegt unter Halloween Rezepte

Auch an Halloween darf die süße Nachspeise natürlich nicht fehlen und was könnte sich da besser eignen als ein paar selbstgebackene Kekse.

Für die Halloween-Füße brauchen Sie folgende Zutaten: 250 g Weizenmehl, 1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin, 75 g Zucker, 1 PK Dr. Oetker Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 125 g weiche Butter, 150 g Himbeer-Johannisbeergelee, Puderzucker und Fußausstecher sowie kleine runde Ausstecher.

Und jetzt wird losgebacken: Heizen Sie den Backofen vor und belegen ein Blech mit Backpapier, evtl. mit etwas Öl bestreichen. Mischen Sie nun das Mehl und das Backin und sieben es in eine Schüssel. Geben Sie nun Zucker, Vanillin-Zucker, Ei, Salz und Butter dazu und verrühren die Masse mit einem Handrührgerät (Knethacken) zu einem glatten Teig. Rollen Sie anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche aus und stechen so viele Füße wie möglich aus. Aus der einen Hälfte der Füße (bei 10 Füßen z.B. 5) können Sie schließlich mit den kleinen runden Ausstechern jeweils 5 kleine Kreise ausstechen, die später als Zähen dienen sollen. Legen Sie nun die Teigstücke auf das Backblech und schieben das Ganze in den Ofen. Backhinweis: Ober/-Unterhitze: Ca. 180 °C, Heißluft: Ca. 160 °C, Gas: Stufe 2-3, Backzeit: 8-10 Minuten.

Ziehen Sie nun die fertigen Kekse vom Backpapier und lassen diese auskühlen. Bestreichen Sie nun die Füße ohne Löcher mit etwas Johannisbeergelee und legen anschließend die Füße mit Löchern darauf. Kochen Sie nun das restliche Gelee etwas dicker ein und füllen damit die Löcher (Zehen) auf. Jetzt müssen Sie nur noch etwas Puderzucker darüber streuen und genießen! Tipp: Zum Ausstechend er Zehen können Sie einen dicken Strohhalm oder Spritztüllen verwenden.

blog-06-07-010-halloween-ausstecher



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?