Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselgeschichten

Halloween-Witz: Blutige Verabredung

veröffentlicht am September 6, 2010 von BloodyVamp | abgelegt unter Gruselgeschichten

Sitzt ein Vampir auf einem Grabstein und wartet auf seinen blutsaugenden Freund, mit dem er sich zur nächtlichen Essensjagd verabredet hat.

Nach einiger Zeit kommt endlich seine Verabredung mit einem blutverschmierten Mund zurück, woraufhin der wartende Vampir sagt: „Na super! Ich dachte wir gehen heute gemeinsam auf Jagd, aber nach dem gigantischen Fang hast du ja sicher keinen Hunger mehr.“ Daraufhin antwortet der andere Vampir: “Siehst du den Baum da vorne?” Der Wartende: “Nein.” Er wieder: “Ja, soviel zum gigantischen Fang, ich hab ihn nämlich auch nicht gesehen”!

blog-06-09-010-vampir



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

3 Kommentare

  1. Zombiequeen sagt:

    HALLO?!?!?!?!?!?!?!?!? EIN VAMPIR HATT KEIN BLUUUUUUUUUUHUUT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  2. haLLoWeeN.BeauTy :) sagt:

    hahaha voll lustig, echt..^^

  3. Zeliha♥ sagt:

    den kenn ich schon von den hier :
    Gehen 2 Vampire in eine Wirtschaft. Der erste bestellt sich ein Glas frisches Blut der zweite aber nur ein Glas heisses Wasser. “Was ist los? Bist du krank?, fragt der erste verwundert. Der andere holt darauf ein blutiges Tampon hervor und meint: “Nein, nein. Ich trinke heute Tee!”

    Sitzen drei Vampire so kurz vor Zwölf Uhr auf der Friedhofsmauer und unterhalten sich. Sagt der eine plötzlich: „Jungs, ich krieg den Mörderhunger, ich bin mal kurz weg…“ und verschwindet in die Nacht. Eine knappe Stunde später ist er wieder da, das Gesicht blutverschmiert. „Erzähl“ sagt einer der anderen „wo warst du?“. „Der absolute Wahnsinn“ antwortet der erste Vampir, „seht ihr die Lichter dahinten? Da steigt gerade ein Junggesellenabschied! Alle total besoffen, die haben das nicht mal mitbekommen, dass ich einen von ihnen völlig ausgetrunken habe!“

    Nun kann sich auch der Dritte nicht mehr halten und fliegt los. Fünf Minuten später kommt er wieder zurück, das Gesicht blutverschmiert. „Wow, das ging aber schnell!“ entgegnen ihm die andern, „wie war’s bei dir?“ – „Ach, seht ihr die große Mauer da hinten?“ – „Ja, sicher, und?“ – „Ja.. ich hab sie nicht gesehen…“

Beitrag kommentieren?