Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News

Mysteriöses Licht: UFO-Alarm über New York / Manhattan?

veröffentlicht am Oktober 15, 2010 von John Doe | abgelegt unter Erschreckende News

New York/ USA – Am vergangenen Mittwoch, 13. Oktober 2010, wurden zahlreiche Personen in Manhattan Zeugen heller Lichtpunkte am Himmel über der Metropole New York. Für den gleichen Tag hatte zudem ein ehemaliger US Air Force Offizier eine Massendemonstration außerirdischer Flugobjekte über den Metropolen der Welt vorhergesagt. Kein Wunder also, dass die Sichtungen über New York seither für kontroverse Diskussionen besonders im Internet gesorgt haben, aber auch von internationalen Medien aufgegriffen wurden.

Wie „nydailynews.com“ berichtete, begannen die Ereignisse mit ersten Telefonanrufen bei der New Yorker Polizei und bei der US-amerikanischen Luftaufsichtsbehörde FAA um 13:30 Uhr, als Zeugen ein helles Objekt beschrieben, welches über Manhattans West Side schwebte. Kurze Zeit später wurden die Behörden von weiteren Anrufen regelrecht überschwemmt, welche die Erscheinung nun auch über Chelsea meldeten.

Laut den „Daily News“ konnte ein Reporter zudem bestätigen, dass sich in den Straßen, u.a. in der 23th St. und Eight Avenue dutzende Menschen versammelt hatten, und ein entsprechendes Objekt beobachteten: „Man konnte einen kleinen, silbernen Punkt auf schätzungsweise 5.000 Fuß schweben sehen. (…) Trotz des klaren Himmels, war es schwer, den kleinen Punkt am Himmel auszumachen.“

Zwar erklärten die Behörden, dass man davon ausgehe, dass es sich um eine Art von Ballon gehandelt habe, gestanden zugleich jedoch ein, dass auch diese Erklärung bislang nicht bestätigt werden konnte. Eine Überprüfung der Radaraufzeichnungen durch die FAA ergab, dass keine ungewöhnliche Aktivität über der Stadt registriert wurde. „Es gab einige Helikopteraktivitäten über dem Fluss und auch der Flughafen von LaGuardia hatte keine ungewöhnlichen Objekte auf dem Radar“, wird der FAA-Pressesprecher Jim Peters zitiert. „Wenn es sich um einen Wetterballon oder ein sonstiger organisierter Ballonstart gehandelt haben sollte, so hätten die Behörden darüber informiert werden müssen. Eine solche Information lag nicht vor.“

Auch ein Fernsehteam des Nachrichtensenders „ABC 7“ war vor Ort und konnte eines der angeblich mehreren Objekte filmen, wie es auf Fotos einiger Passanten zu sehen ist (s. Abb. o.). Zumindest belegt die Tatsache, dass dieses Objekt von mehren Parteien auf offener Straße am Himmel fotografiert und gefilmt werden konnte, dass es sich hierbei offenbar nicht – wie bereits einige Skeptiker behaupteten – um eine Lichtspiegelung in einer Fensterscheibe handelt. (Quelle: www.grenzwissenschaft-aktuell.de)



Tags:
, , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?