Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselige Ausflugsziele

Top 10 der gruseligsten Geister-Hotels zu Halloween als Urlaubsziel

veröffentlicht am Oktober 22, 2010 von John Doe | abgelegt unter Gruselige Ausflugsziele

München (ots) – Für alle, die zu Halloween echten Spuk suchen, hat lastminute.de, die Reise- und Freizeit-Website mit dem großen Hotelangebot weltweit, die Top 10 der gruseligen Geister-Hotels mit Gänsehaut-Garantie. Von Chester bis Colorado brauchen Gäste hier Nerven wie Drahtseile, wenn sie ein Auge zu tun wollen, denn in allen wurden gespenstische Vorkommnisse beobachtet. Buchbar sind die Hotels ab 26 Euro unter http://www.lastminute.de/geister-hotels

Estes Park: 3-Sterne Stanley Hotel

„The Shining“ ist eines der unheimlichsten Bücher überhaupt. Inspiriert wurde der Autor Steven King dazu im 1909 eröffneten Stanley Hotel in Estes Park, Colorado – und hier wurde auch der Fernsehfilm gedreht. Aber schon lange vorher gab es in diesem Haus, vor allem in Zimmer 418 und generell im 4. Stock, viele aktive Gespenster: Flora Stanley, die Frau des einstigen Besitzers, klimpert nachts gerne auf dem Klavier, es gibt spielende Kinder, die auch mal Zimmer durcheinanderbringen oder Gegenstände, die wie von Geisterhand fliegen. Eine Nacht ab 52 Euro.

Link: http://bit.ly/9YPSuu

Edinburgh: 4-Sterne Dalhousie Castle

Das Dalhousie Castle außerhalb Edinburghs ist einer von vielen Spuk-Hotspots in Schottland. Erbaut wurde es im Mittelalter, heute ist es ein feines Luxus-Hotel. Daran hat auch Lady Catherine Gefallen gefunden – sie hatte im 16. Jahrhundert eine Affäre mit dem damaligen Eigentümer von Dalhousie Castle. Aus Rache wurde sie von der betrogenen Ehefrau in einem der Räume eingesperrt und musste verhungern. Seitdem erscheint die geistvolle Dame immer mal wieder, eingehüllt in ein graues Kleid. Ein weiteres Gespenst, allerdings der possierlichen Art, ist ein kleiner brauner Terrier, der einst vom Dach des Gebäudes fiel und sich noch heute im Schloss als Mini-Spuk aufhält. Eine Nacht mit Frühstück ab 100 Euro.

Link: http://bit.ly/a3ebrV

Long Beach: 3-Sterne The Queen Mary

Geister-Profis sind sich einig: einer der unheimlichsten Orte in den USA ist The Queen Mary – der alte Ozeankreuzer, der heute als Hotel vor Long Beach liegt, einer Stadt im Los Angeles County. Außer den Hotelgästen sollen hier um die 50 Gespenster zuhause sein – sie schalten gerne Lichter ein und aus oder wurden schwimmend im Pool gesichtet. Eine Nacht ab 29 Euro.

Link: http://bit.ly/8XXyC5

London: 5-Sterne The Langham Hotel

The Langham Hotel in London ist ein elegantes viktorianisches Gebäude aus dem Jahre 1865 und Heimat vieler Gespenster. Und wie es sich für ein Luxushotel gehört, handelt es sich um edle Gespenster. Zimmer 333 soll das sein, in dem es am meisten spukt: hier schaut gerne der Geist eines deutschen Aristokraten vorbei. Und sogar Napoleon III. soll sich noch im Keller rumtreiben. Eine Nacht ab 245 Euro.

Link: http://bit.ly/dzTR1Z

New Orleans: 5-Sterne Hotel Le Pavillon

Mitten in New Orleans steht das 5-Sterne Hotel Le Pavillon – in keinem anderen Hotel der Stadt spukt es mehr, wie Übersinnlichkeits-Forscher herausgefunden haben: „Bitte, geh raus“ und „Warte, ich kann Dich sehen“ haben die gespenstischen Stimmen zu ihnen gesagt. Zudem wurden über 100 Geister-Hotspots im Hotel entdeckt. Gäste können sich hier also fast sicher sein, dass sie mit einer Gänsehaut einschlafen – wenn die seltsamen Geräusche oder die am Bettende stehenden Gestalten sie denn lassen! Eine Nacht ab 67 Euro.

Link: http://bit.ly/co3DaS

Portland: 4-Sterne The Heathman Hotel

In Portland (Oregon) steht das klassische, luxuriöse The Heathman Hotel. Gäste mit schwachen Nerven sollten kein Zimmer nehmen, dessen Nummer mit ’03‘ endet – vor allem nicht Zimmer 703. Denn in diesen Räumen kann es vorkommen, dass Gegenstände wandern, Klopfgeräusche zu hören sind oder ein verzerrtes Gesicht einen aus einer Zimmerecke anstarrt. Eine Nacht ab 52 Euro.

Link: http://bit.ly/aocVdd

Malmesbury: 3-Sterne Old Bell Hotel

Das 1220 erbaute Old Bell Hotel ist als das älteste Hotel Englands bekannt – es versteht sich von selbst, dass es hier seit fast 800 Jahren spukt. Immer wieder – auch in den Gästezimmern. So geistert in einem zum Beispiel die „Grey Lady“ herum, in einem anderen hat ein Gast beobachtet, wie von Geisterhand ein Glas gehoben und gegen die Wand geworfen wurde. Eine Nacht ab 62 Euro.

Link: http://bit.ly/aSzYqT

Anchorage: 3-Sterne The Historic Anchorage Hotel

Statt eines ‚Gästebuches‘ gibt es ein ‚Geisterbuch‘ im The Historic Anchorage Hotel in Alaska – so sehr spukt es, dass Gäste ihre unheimlichen Erfahrungen eintragen können. Flatternde Vorhänge, düstere Umrisse, Schritte auf den Fluren und John Sturgus – ein immer wiederkehrender Geist und einst der erste Chief of Police des Ortes, der hier 1921 erschossen wurde und der offenbar noch immer dieses Verbrechen aufklären möchte. Eine Nacht ab 52 Euro.

Link: http://bit.ly/dhcpjX

Chester: 3-Sterne Hotel George & Dragon

Chester ist als die gespenstischste Stadt Englands bekannt. Pubs, Wohnhäuser, Straßen, Hotels – überall spukt es. So auch im Hotel George & Dragon. Hier sollen vor Jahrtausenden verstorbene römische Soldaten ihr Unwesen treiben und auf und ab marschieren – so laut, dass Gäste das oft hören. Der Grund: Das Hotel wurde auf einem alten römischen Friedhof gebaut. Eine Nacht ab 40 Euro.

Link: http://bit.ly/cH1Rb

Gatwick: 3-Sterne Gatwick George Hotel

Eine Poststation aus dem 17. Jahrhundert ist heute das Gatwick George Hotel. Natürlich hat sich in den vergangenen 400 Jahren hier viel zugetragen: Ein Nachtwächter namens Mark Hurston soll mit einem Gläschen Wein vergiftet worden und seither aktiv sein – ob ausgenüchtert oder nicht, ist unbekannt. Was man weiß ist, dass im Speisesaal des Öfteren die Gläser klirren, Lichter an und aus gehen oder Schranktüren plötzlich offenstehen. Eine Nacht ab 26 Euro

Link: http://bit.ly/9ciDEv

Buchbar unter http://www.lastminute.de/geister-hotels oder telefonisch unter 01805 / 284 366 (0,14 EUR pro Minute Festnetzpreis; Mobilfunkhöchstpreis 0,42 EUR pro Minute). Preise pro Person im DZ nach Verfügbarkeit. (Quelle: Pressemappe von lastminute.de)



Tags:
, , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?