Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News

Serienkiller Ted Bundy: BLONDIE-Sängerin Debbie Harry entkam nur knapp

veröffentlicht am Dezember 12, 2010 von John Doe | abgelegt unter Erschreckende News

Debbie Harry fiel einst fast dem US-amerikanischen Serienkiller Ted Bundy zu Opfer. Die Frontfrau von Blondie erinnert sich daran, wie sie in den 1970ern in New York City von einem der bekanntesten Mörder der Vereinigten Staaten in sein Auto gelockt wurde und nur knapp entrinnen konnte.

“Es geschah in den frühen 70ern und ich versuchte, um drei Uhr morgens ans andere Ende der Stadt zu gelangen”, erinnert sich die 65-jährige Sängerin.

“Dieses kleine Auto tauchte immer wieder auf und der Fahrer bot mir an, mich mitzunehmen. Ich sagte immer wieder nein, gab letztendlich aber nach, weil ich kein Taxi finden konnte.”

Schnell erkannte Harry allerdings, dass etwas nicht stimmte. „Ich stieg ein und die Fenster waren alle hochgekurbelt, außer einer kleinen Ritze. Der Fahrer stank außerdem furchtbar.“

Als sie merkte, dass die Beifahrertür keinen Türgriff hatte, erkannte sie dann die Gefahr und nahm die Beine in die Hand.

“Ich quetschte meinen Arm durch das Fenster und öffnete die Tür von außen. Ich weiß nicht wie ich das geschafft habe”, berichtet sie weiter.

“Er versuchte, mich aufzuhalten, indem er das Auto herumwirbelte, aber das half mir sogar dabei, mich herauszuhieven. Später sah ich ihn in den Nachrichten. Ted Bundy.” Zwischen 1974 und 1978 vergewaltigte und tötete Ted Bundy mindestens 28 jungen Frauen und Mädchen und wurde 1989 schließlich auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. (Quelle: Showbiz.de)



Tags:
, , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Ein Kommentar

  1. Christian Huckley sagt:

    Ich liebe Blondie! Wenn ich daran denke, wieviele genialen Lieder dann erst gar nicht geschrieben worden wären. Nicht auszudenken. Von der Zuckerschnitte Debbie mal ganz abgesehen.

Beitrag kommentieren?