Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News

Mordaufklärung nach 132 Jahren

veröffentlicht am September 8, 2011 von Maniac Mathilda | abgelegt unter Erschreckende News

Nach 132 Jahren kann die Akte in einem Mordfall endlich geschlossen werden, in dem eine reiche Witwe in London geköpft wurde.

1879 geschah ein grauenvoller Mord: die Hausdame einer reichen Witwe köpfte ihre Arbeitgeberin und kochte die Leiche portionsweise in einem überdimensionalen Kochtopf. Das abgetropfte Fett habe sie der Londoner Polizei zufolge Kindern aus der Gegen zum Essen gegeben. Der Rest des Fleisches wurde in einem Kasten in der Themse entdeckt. Sie nahm die Identität ihrer Chefin an und trug dafür sogar deren falsche Zähne. Doch man kam ihr auf die Schliche und verurteilte die Mörderin zum Tod durch Erhängen.

Der Schädel des Opfers wurde nun bei Arbeiten im Garten gefunden. Nach monatelangen Untersuchungen konnte der Schädel zugeordnet und die Akte damit geschlossen werden.

118088_halloween-karneval-deko_big

So furchtbar die Tat an sich auch ist – am schrecklichsten ist ja wohl die Abgebrühtheit, Kindern das Leichenfett vorzusetzen! EKELHAFT!



Tags:
, , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?