Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselgeschichten

Urbane Legenden: Der Dämon

veröffentlicht am September 5, 2011 von DigestedGhoul | abgelegt unter Gruselgeschichten

Einen dem Begriff gebührende Erklärung zu liefern liegt weit über dem was mir möglich ist, da sich die Bezeichnung „Dämon“ durch nahezu jeden bekannten Kulturkreis zieht. Ausgehend von der ägyptischen bis hin zur chinesischen Mythologie finden sich Parallelen, Vergleiche und Unterschiede, die zahlloser kaum sein könnten. Was sich in der Neuzeit sagen lässt ist, dass der Begriff des Dämons sich mittlerweile ausschließlich mit schädlichen, bösartigen oder missgünstigen Gestalten und Geistern verbinden lässt, auch wenn sein Ursprung fern davon liegt. Folgt man der griechischen Herkunft der Bezeichnung war sie einst gewählt, um die warnende Stimme des Gewissens in sich selbst auszudrücken.

Gemein haben die meisten Mythologien, dass es sich bei Dämonen um gottähnliche Kreaturen handelt, oder um Wesen, die auf einer Stufe zwischen Mensch und Gott stehen. Meist wurden diese von ihrem angestammten Platz auf die Erde verbannt, verdrängt oder erniedrigt, was sie im Regelfall zu bösartigen Wesen hat werden lassen. Ausnahmen stellen hierbei die griechischen und die abgeleitete römische Mythologie dar, welche Dämonen als weise und wohlgesonnene Wesen bezeichnen.

Folgt man den hier am meist verbreiteten Überlieferungen sind Dämonen gefallene Engel, die dem Guten und somit dem Reich Gottes, feindlich gesinnt sind und bekämpft werden müssen. Hieran schließt sich eine nahezu unendliche Anzahl Dämonen wie Engel und Ritter Gottes wie auch Priester, die diesen Kampf aufnahmen. Wie er ausging und ob er noch geschlagen wird ist nicht in Erfahrung zu bringen.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?