Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Die Geschichte von Halloween

Das geheimnisvolle Rätsel um das gruselige Spukhaus in Stans

veröffentlicht am September 9, 2012 von BloodyVamp | abgelegt unter Die Geschichte von Halloween

Die gruselige Geschichte vom Spukhaus in Stans kennt in der Schweiz jeder. Bis heute konnte die unheimliche Geschichte von Melchior Joller und seiner Familie, die im 18. Jahrhundert in ihrem Haus vom Spuk verfolgt wurden, nicht aufgeklärt werden.

Joller glaubte nicht an Übersinnliches und schenkte Geistergeschichten keinen Glauben, bis er und seine Familie selbst zum Opfer gruseliger Phänomene wurden. Die Familie konnte beobachten wie Fenster und Türen immer wieder zuschlugen, bis sie schließlich zerbrachen, Möbel und Bilder wurden einfach so umgeschmissen und faustgroße Steine prasselten auf die Kinder der Familie nieder. Lange war Joller davon überzeugt, dass die schauderhaften Szenen, die sich immer wieder zugetragen hatten, reine Einbildung seiner Frau gewesen sein mussten. Doch eines Tages als die Familie wieder ein Horror-Erlebnis machen musste, bezweifelte auch der Familienvater die schrecklichen Geschehnisse nicht länger und führte von diesem Moment an ein Tagebuch, in dem er alle gespenstischen Erlebnisse festhielt. Für Geisterjäger und Parapsychologen, die mehrmals versuchten den geisterhaften Begebenheiten im Joller-Haus nachzugehen, hat das Tagebuch eine große Bedeutung.

Was tatsächlich im Gespensterhaus Stans vor sich ging, wird jetzt wohl keiner mehr erfahren können, denn das Gruselhaus wird in den nächsten Tagen abgerissen. Was den besagten Geist des Hauses betrifft muss man sich jedenfalls keine Sorgen machen, laut einem Spezialisten ist dieser nämlich schon lange umgezogen. Wohin, ist jedoch fraglich…

Quelle: http://www.geisternet.com/index.htm?FILE=http://www.geisternet.com/ParaScene-News/vermischte-geisternews/5-vermischte-geisternews/95-spukhaus-stans-abgerissen.html
http://www.geister-und-gespenster.de/spuk/spukorte/jollerhaus.htm


Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?