Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Sonstiges von Angst bis Zombie

Top-Ten der unheimlichsten Totenfeste – 3. Allerheiligen/Allerseelen

veröffentlicht am Mai 18, 2013 von misanthrobeast | abgelegt unter Sonstiges von Angst bis Zombie

118228_halloween-karneval-deko_bigDie Nummer drei der zehn unheimlichsten Totenfeste soll heute Allerheiligen bzw. einen Tag darauf Allerseelen markieren.

Wie Sie bereits im ersten Teil dieser Reihe erfahren haben, wurde das christliche AllerheiligenFest von den Missionaren auf den Britischen Inseln vom dort ansässigen Urbrauchtum des heutigen HalloweenFestes übernommen und umgedeutet, denn das Toten-Fest wird nicht in der Nacht sondern am Tage gefeiert.

Der Übergang vom Sommer zum Winter wird in der christlichen Welt am 1. November mit der Ehrung der Toten begangen, indem die Gräber der Verstorbenen gepflegt und mit Blumen geschmückt werden. Auf diese Weise soll den Seelen das Leben im Jenseits verschönert werden. Auch werden Lichter aufgestellt, um den jenseitigen Geschöpfen symbolisch das „ewige Licht“ zu schenken.

Die Dekoration und Pflege der Gräber und das Aufstellen von Grablichtern soll den Seelen der Toten auf den Weg vorbereiten, den sie einen Tag nach Allerheiligen, nämlich an Allerseelen, antreten dürfen. An diesem Tag, dem 2. November, erhalten die im Fegefeuer weilenden Seelen einen Tag „Urlaub“ und dürfen auf die Erde zurückkehren. In anderen Teilen der christlichen Welt gelten die Lichter als Barriere zwischen der Welt der Lebenden und der Toten.

Mitleid mit den geplagten Seelen wurde mancherorts im traditionellen Brauchtum durch das Aufstellen von Essen und Trinken gezeigt, z.B. durch Seelenbrote oder Allerseelenbrötchen. Aber nicht nur den Toten wurde geholfen, denn auch bedürftigen, lebenden Seelen wurde durch Spenden Hilfe gegeben. Dies allerdings nicht ganz ohne Eigennutz, da den Helfenden dadurch Ablass von Sünden gewährt wurde.

Beim nächsten Mal geht es um das swanetische Totenfest „Lipanali„.

Quelle: www.zehn.de



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?