Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Sonstiges von Angst bis Zombie

Top-Ten der unheimlichsten Totenfeste – 9. Nos Calan Gaeaf

veröffentlicht am Juni 9, 2013 von misanthrobeast | abgelegt unter Sonstiges von Angst bis Zombie

118114-deko-grabstein-kreuz-rip-friedhof-halloween-party-karneval-deko-grauIn unserer Beitragsreihe „Die 10 unheimlichsten Totenfeste“ verschlägt es uns heute nach Wales und damit zum sogenannten „Nos Calan Gaeaf„.

In Wales nennt man den ersten Tag des Winters „Calan Gaeaf„. Und die Nacht davor nennt man „Nos Calan Gaeaf„, was soviel wie Winternacht bedeutet. Diese Nacht ist ist die schaurigste des ganzen Jahres, denn nach altem Volksglaube treiben sich zu dieser Zeit die Geister und Seelen der Verstorbenen in der Welt der Lebenden herum und verbreiten Angst und Schrecken.

Es wurde von Generation zu Generation überliefert, dass man in dieser Nacht Friedhöfe, Trittleitern und Kreuzungen meiden soll, da man glaubt, dass sich dort die Geister gern versammeln.

In einigen Gegenden wird von Familien ein sogenanntes „Coelcerth„, ein Lagerfeuer, entzündet und man schmeißt Steine hinein, auf denen Namen stehen. Fehlt am nächsten Morgen ein Stein, dann wird die Person, deren Namen darauf stand, innerhalb eines Jahres sterben.
Außerdem wird vom Geist eines schwarzen Schweines berichtet, welches zusammen mit einer kopflosen Frau sein Unwesen treibt.

Wollen die jungen Menschen prophetische Träume bekommen, so gibt es zwei Rituale für Jungen und Mädchen. Jungen müssen 10 Efeublätter abschneiden, eines davon wegwerfen und die restlichen unter das Kopfkissen legen. Mädchen sollen sich eine Rose suchen, die wie ein Ring gewachsen ist, diese dreimal durchkriechen, sie anschließend still abschneiden und ebenfalls unter ihrem Kopfkissen platzieren.

Im zehnten und letzten Beitrag soll es um die unheimlichen Bräuche beim philippinischen Totenfest Awar ng mag Patay“ gehen.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?