Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Die Geschichte von Halloween, Halloween Brauchtum, Halloween Gestalten, Woher kommt Halloween?

Halloween Brauchtum – 13 Mythen und Traditionen – Teil 3

veröffentlicht am Juli 28, 2013 von misanthrobeast | abgelegt unter Die Geschichte von Halloween, Halloween Brauchtum, Halloween Gestalten, Woher kommt Halloween?

Im dritten Teil unserer Reihe über die 13 Mythen und Brauchtümer, die das Halloween-Fest umranken, wollen wir heute drei weitere Aberglauben und Traditionen hinzufügen.

111746_hexenbesen_big

Nummer 7

Der Hexenbesen

Der Hexen-Besen ist ein weiterer mythischer Gegenstand, der seine Wurzeln im mittelalterlichen Aberglauben hat. Ältere, introvertierte Frauen, die der Hexerei beschuldigt wurden, waren oft arm und konnten sich kein Pferd leisten. Also liefen sie mithilfe von Laufstöcken, die manchmal durch Besen ersetzt wurden, durch die Wälder.

Die englische Folklore berichtet davon, dass während nächtlicher Zeremonien Hexen eine „Flug“-Tinktur auf ihre Körper rieben, ihre Augen schlossen und dabei glaubten, dass sie fliegen würden. Die halluzinogene Salbe verursachte Taubheit, einen erhöhten Herzschlag, Verwirrung und gab den Hexen-Frauen die Illusion, dass sie durch die Lüfte schweben würden.

 

halloween-trick-or-treat-sammel-tasche-bestickt-schwarz-orange-476960000-1

Nummer 6

Trick or Treat – Süßes oder Saures und Halloween Kostüme

In alten Zeiten glaubte man daran, dass an Samhain der Schleier zwischen unserer Welt und der der Geister am dünnsten war und dass die Seelen der Verstorbenen sich mit den Lebenden vermischen konnten. Der Aberglaube besagte, dass die geisterhaften Besucher sich in menschliche Gestalt hüllen konnten, z.B. als Bettler, und während des Samhain-Festes an die Türen klopften, um nach Geld oder Nahrung zu fragen. Schickte man die Gespenster nun mit leeren Händen fort, riskierte man die Wut der Geister oder sogar einen Fluch oder eine Heimsuchung.

Die Kelten glaubten außerdem daran, dass man die bösen Geister täuschen konnte, indem man sich als Ghoul oder Monster verkleidete. Die heimtückischen Wesen würden so glauben, dass die Verkleideten zu ihnen gehörten und würden nicht versuchen, ihnen die Seele zu rauben. Dieser Brauch hat sich bis heute erhalten und wird bis zum Exzess an Halloween zelebriert. Des Weiteren wurde das sogenannte Trick or Treating, das Ziehen von Haus zu Haus in gruseliger Gewandung auf der Jagd nach Süßigkeiten, in den USA zu einer gebräuchlichen Halloween-Tradition in den späten 1950er Jahren, nachdem es von irischen Einwanderern um die Jahrhundertwende in die Vereinigten Staaten gebracht wurde.

 

6796S_a-1

Nummer 5

Die Halloween-Farben

Die traditionellen Halloween Farben Orange und Schwarz stammen vom heidnischen Ernte- und Herbstfest. Orange stand hierbei für die Farben der Feldfrüchte und des Laubes, während das Schwarz den Tod des Sommers und den Wechsel der Jahreszeiten symbolisierte. Mit der Zeit kamen dann Farben wie Grün, Lila oder Gelb zum Farbschema der Halloween Dekorationen hinzu.

Wir nähern un langsam dem Ende dieser Beitragsserie. Beim nächsten Mal folgen die 4 letzten Halloween-Merkmale und Bräuche. Haben Sie die ersten beiden Teile verpasst? Kein Problem, hier geht es zu Teil 1 und Teil 2.

ACHTUNG! ERINNERUNG!

Halloween ist in weniger als 100 Tagen.
Suchen Sie sich schon jetzt Ihr passendes Trick-Or-Treat Kostüm aus einer Mega-Auswahl in der Horrorklinik aus und profitieren Sie von bester Qualität und Tiefstpreisen.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?