Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie, Unheimliche Natur

Erschreckend! Killerbienen attackieren Texaner und töten zwei ihrer Pferde

veröffentlicht am August 14, 2013 von misanthrobeast | abgelegt unter Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie, Unheimliche Natur

afrikanisierte-honigbiene-killerbieneTier-Horror in Amerikas Süden

Ein Schwarm von rund 30000 Bienen attackierte ein Paar in Texas, das gerade auf einem Ausritt mit ihren Miniaturpferden war. Die Tiere wurde so oft gestochen, dass sie schließlich starben.

Kristen Beauregard, 44, wurde ungefähr 200 mal und ihr Lebensgefährte ca. 50 mal von den Insekten gestochen, die die beiden in Pantego, im Norden von Texas, jagten und verfolgten.

Berichten des Fort Worth Star-Telegram zufolge hatte Mrs. Beauregard Bienen in der Nähe ihres Hauses bemerkt, jedoch vergeblich versucht, sie loszuwerden.

Vergangenen Mittwoch Abend, als sie zusammen mit ihrem Freund die Pferde ausritt, griffen tausende von Bienen an. Die beiden Pferde, Chip und Trump, waren so stark mit Bienen bedeckt, dass sie von weitem schimmerten. Keines der beiden Tiere konnte gerettet werden.

Beauregard erzählte der Presse, dass die Killerbienen sie regelrecht jagten und ihre Verfolgung aufnahmen. Sie konnten sich in den Pool retten, wurden jedoch immer wieder beim Auftauchen, um Luft zu holen, von den wilden Insekten in Nase und Gesicht gestochen. Letztendlich konnte sich die beiden ins Haus retten, wo der Lebensgefährte von Mrs. Beauregard den Notruf alarmierte.

Feuerwehrbeamte waren dazu gezwungen, eine schaumartige Substanz auf die Bienen zu sprühen, um in der Lage zu sein, sie von den Pferdekörpern zu entfernen. Die Tiere wurden auf eine Wiese gezogen, um ihnen medizinische Hilfe zu geben. Chip, das sechs Jahre alte Show-Pferd starb, bevor der Tierarzt eintraf. Trump, das Shetland Pony, verbrachte eine Nacht in einer Tierklinik, aber starb kurz darauf auch.

Die Tierärztin Patricia Tersteeg sagte, dass die Pferde so von den Stichen übersät waren, dass ihre Körper dies einfach nicht verkrafteten.

Die Bienen werden jetzt gestestet, um herauszufinden, ob sie afrikanisierte oder gar Killer-Bienen sind. Bisher ist unklar, was sie dazu antrieb, ihren Bienstock zu verlassen.

Man kann sich den Horror, den Kristen Beauregard und ihr Freund durchleben mussten, nicht vorstellen. Mrs. Beauregard sagte, dass es, obwohl hellichter Tag war, plötzlich dunkel wie in der Nacht wurde, als der Schwarm heranflog.

Die Bienen haben außerdem noch 5 Hühner getötet und auch den Hund der Beauregards gestochen.

Schrecklich, was geschieht, wenn man der Natur ins Handwerk pfuschen will. Die Züchter der Bienen sollten zur Verantwortung gezogen werden.
Oder was meinen Sie?



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?