Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Veranstaltungsverzeichnis

Gruseliger Veranstaltungstipp! Gänsehaut am Hungerturm in Ravelsbach/Niederösterreich

veröffentlicht am Oktober 16, 2013 von misanthrobeast | abgelegt unter Veranstaltungsverzeichnis

halloween-horror-ani-motion-unterweltmensch-maske-453500000-1In diesem Jahr heißt es bereits zum 6. Mal „Gänsehaut am Hungerturm“ in Ravelsbach. Wenn Sie nach Halloween immer noch nicht genug von Grusel und Horror haben, dann sollten sie sich am 2.11. 2013 in die niederösterreichische Kleinstadt begeben und Grusel-Feeling hautnah erleben.

Doch was ist „Gänsehaut am Hungerturm“ eigentlich?
Dabei handelt es sich um eine schaurige Nachtwanderung in den Wäldern Ravelsbachs, bei der die Teilnehmer des Grusel-Events in Angst und Schrecken versetzt werden und außerdem noch verschiedene Mutproben zu bestehen und Rätsel zu lösen haben.

Start des Horror-Events ist der Kulturkeller Ravelsbach, in dem die mutigen Wanderer vorher noch eine Stärkung am üppigen Buffet zu sich nehmen können, bevor der Grusel-Spaziergang durch die Dunkelheit beginnt.

Nähere Informationen zur Teilnahme und den Bedingungen finden Sie hier.

Hinter diesem ungewöhnlichen Spuk-Event steckt im Übrigen eine lokale Sage, die Sie nachfolgend nachlesen können.

„Zum Ravelsbacher Pfarrhofgut gehörte in keltischen Zeiten ein Turm, der als Vorratsturm diente. Das Untergeschoß des Gebäudes wurde im Winter mit Eisblöcken gefüllt, damit Wein und Fleisch dadurch auch im Sommer frisch gehalten werden konnten.

Eines Tages schlachtete man im Gut Schweine. Beim anschließenden Sautanz wurden die verschiedensten Leckereien zubereitet. Ein hungriger Landstreicher und seine zwei Freunde beobachteten aus der Ferne das bunte Treiben. Angelockt durch die Gerüche, schlichen sie näher und sahen, wie die verschiedensten Köstlichkeiten weggetragen wurden. Von einem seiner Freunde hatte der Landstreicher von der Existenz des Turmes und seiner Verwendung erfahren, daher nahm der Landstreicher an, dass man all die guten Sachen und Leckerbissen dorthin schleppte. Es überkam ihm der Gedanke, die Dunkelheit abzuwarten, sich in den Pfarrgarten einzuschleichen und sich einen dicken Happen abzuschneiden, jedoch seinen beiden Freunden von diesem Vorhaben nichts zu erzählen.

Geschickt schlich er durch den Pfarrhofswald, vom Hunger getrieben, an den Turm heran. Ein Windstoß schlug die Tür hinter ihm zu, als er endlich im Turm angelangte. Außer einem Rattenskelett konnte er jedoch nichts finden. Die Tür vom Turm ließ sich jedoch von innen nicht mehr öffnen. Keiner hörte seine Hilfeschreie. Schließlich verhungerte der Landstreicher. Seine Leiche wurde jedoch nie gefunden. Seitdem heißt dieses Gebäude Hungerturm.

Jedes Jahr aufs neue, zur Herbstzeit, etwa um den 02. November, machen sich die Geister der damaligen Freunde des Landstreichers auf die Suche nach ihrem ehemaligen Kollegen, da sie ihn bis heute nicht gefunden haben.“ (Quelle: www.gänsehaut.at)

Außerdem können Sie sich in folgendem Video der Gänsehaut-Veranstaltung 2010 davon überzeugen, ob Sie dem Spuk am Hungerturm auch gewachsen sind.

 

 

Wenn Sie also die Nase voll davon haben, sich Horrorfilme immer nur anzuschauen, dann sollten Sie sich nach Ravelsbach begeben, um Ihren persönlichen Horror-Streifen zu erleben.

Die Veranstalter von „Gänsehaut am Hungerturm“ suchen übrigens auch in diesem Jahr wieder Horror-Fans und Grusel-Fanatiker, die als Statisten und Darsteller den Teilnehmern ein Grusel-Erlebnis verschaffen, dass diese nicht so schnell wieder vergessen werden. Mehr Infos dazu hier.

Bevor Sie allerdings in Erwägung ziehen, als Erschrecker mitzuwirken, sollten Sie sich ein Grusel-Outfit in der Horrorklinik besorgen. Denn sicher ist sicher. 😉



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?