Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

Top Ten der unbekannten Serienmörder – 5. Das Florida Sex Beast

veröffentlicht am November 19, 2013 von misanthrobeast | abgelegt unter Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

horror-zombie-polizist-halloween-kostuem-schwarz-weiss-rot-halloween-kostuem-kostueme-herren-maenner-520610000Auf Rang Nummer 5 unserer makabren Top Zehn der unbekannten Serienkiller befindet sich ein besonders verhasstes Subjekt, dass mit dem „blumigen“ Beinamen „Florida Sex Beast“ abscheuliche Verbrechen beging. Die Rede ist von Gerard John Schaefer.

Per definitionem sind Serienmörder an sich ein widerwärtiges Volk, doch Schaefer war regelrecht verachtenswert.

Als kleiner Junge gehörte es zu Schaefers Hobbies, Tiere zu töten, Damenhöschen zu tragen und in die Fenster fremder Leute zu schauen. Trotz seiner seltsamen Kindheitsaktivitäten wurde er letztendlich ein Polizist in Florida. Während einer Streife benutzte das „Florida Sex Beast“ seine Polizeimarke, um zwei Tennager-Mädchen zu entführen. Doch zu ihrem Glück gelang den Mädchen die Flucht, bevor er sie vergewaltigen und töten konnte. Mit der Behauptung, dass er versuchen wollte, den Mädchen beizubringen, dass man nicht per Anhalter fahren solle, rief er seinen Sergeant und sagte ihm, dass er „etwas Dummes“ getan hätte. Schaefer wurde daraufhin gefeuert und verhaftet, doch als man ihn auf Kaution wieder frei ließ, vergewaltigte und tötete er zwei andere Tennagerinnen. Die Polizei verband die beiden Verbrechen miteinander und er wurde zu zweimal lebenslang verurteilt.

Eine Durchsuchung seines Hauses, welches er mit seiner Mutter teilte, offenbarte Beweise, die Schaefer mit dem Verschwinden von mindestens acht anderen Mädchen in Verbindung brachten. Schlussendlich glaubten die Behörden, ihm bis zu 30 Morde nachweisen zu können. Doch Schaefer beharrte auf seiner Unschuld. Im Gefängnis war er sehr damit beschäftigt, lächerliche Klagen einzureichen. Er versuchte sogar, einen Autoren zu verklagen, der ihn als „fett“ beschrieben hatte.

Als ehemaliger Cop, Sexualstraftäter und Gefängnis-Spitzel ist es nicht weiter überraschend, dass das „Florida Sex Beast“ im Gefängnis erstochen wurde.

Wirklich irre: Den ultimativen Verrat zu begehen, indem man einen Polizeimarke benutzt, ist wohl das tiefste Niveau, auf das man sinken kann.

Die nächste Position in unserer Top Ten wird von einer nicht ganz Unbekannten belegt, ist doch die Blutgräfin Bathory beileibe kein unbeschriebenes Blatt. Erfahren Sie mehr über die ungarische Adelige, die im Blut ihrer Opfer badete, im nächsten Beitrag.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?