Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

Horrorgefängnis in Brasilien – 59 Morde im Jahr 2013!

veröffentlicht am Januar 6, 2014 von misanthrobeast | abgelegt unter Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

straefling-kostuem-verbrecher-orange-faschingskostuem-kostuem-kostueme-faschingskostueme-karnevalskostuem-karnevalskostueme-herren-maenner-Einem gerichtlichen Report zufolge wurden in einem einzelnen Gefängnis in Nordbrasilien im vergangenen Jahr 59 Insassen ermordet.

Videos, die im Pedrinhas-Gefängnis in der Stad Sao Luis gemacht wurden, zeigen unter anderem die Folter eines Insassen durch andere Häftlinge and sogar Fälle von Enthauptungen!!

Der Bezirksrichter, welcher den Bericht verfasst hat, sagte, dass diese Aufnahmen zu den „grausamsten“ gehörten, die er jemals zu Gesicht bekommen hatte.

Brasilien, welches die viertgrößte Population der Erde aufweist, besitzt Platz für 300000 Häftlinge, den sich allerdings eine halbe Million Insassen teilen müssen.

Der unglaubliche Bericht beinhaltet außerdem Details über sexuelle Beziehungen zwischen Häftlingen, die sich in öffentlichen Bereichen abspielten, entsetzliche Folterszenen und mindestens 59 Todesfälle, unter anderem das Köpfen von drei Insassen im letzten Jahr.

Im ganzen Land werden viele mangelhaft ausgestattete Gefängnisse von mächtigen Gangs geführt, was die Regierung dazu veranlasste, privat geführten Gefängnissen wieder eine größere Rolle zukommen zu lassen.

Der Gerichtsbericht über das Pedrinhas Gefängnis im nordbrasilianischen Staat Maranhao enthüllte nun die schockierenden Zustände der hoffnungslos überfüllten Anstalt, in welchem die Gefängnisleitung total die Kontrolle verloren hat und wo Bestrafungen oder Vergeltung durch brutale Gangs an der Tagesordnung sind. Eine grausames Video zeigt die langsame Folter eines Häftlings bis zum Tod.

Pedrinhas ist berühmt-berüchtigt für seine Gang-Krige und allein im vergangenen Oktober kam es bei Kämpfen zwischen Insassen zu 13 Todesfällen und 30 Verletzten.

Im letzten Jahr gab der brasilianische Justizminister, Jose Eduardo Cardozo, bekannt, dass Brasilien ein „mittelalterliches Gefängnissystem besitze, welches nicht nur die Menschenrechte verletze, sondern auch das wohl wichtigste Element einer Strafsanktion verhindere, soziale Reintegration.“

Weiterhin heißt es von offizieller Stelle, dass man trotz des Baus neuer Gefängnisse der rasend schnell wachsenden Anzahl von Gefangenen nicht begegnen kann, was eine Verbesserung der Haftbedingungen natürlich eher erschwert.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?