Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

Bizarr! Zug fährt mit Leiche an Front im Bahnhof ein!

veröffentlicht am März 23, 2014 von misanthrobeast | abgelegt unter Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

117476_deko-halloween_bigFahrgäste auf dem Bahnhof der ostfranzösischen Stadt Mulhouse (Mühlhausen) mussten nun voller Entsetzen mit ansehen, wie ein TGV-Hochgeschwindigkeitszug auf dem Bahnsteig mit einer Leiche an seiner Front einfuhr.

Die Leiche des Radfahrers war vorn am Führerhaus des Zuges eingeklemmt und 40km! lang mitgeschleift worden, bevor irgendjemand davon etwas merkte.

Die Polizei und die nationale Eisenbahngesellschaft SNCF waren nicht in der Lage mitzuteilen, ob es sich bei dem Tod des 48-jährigen Opfers um einen Unfall oder Selbstmord handelte.

Fakt ist, dass der Mann in Höhe des Bahnüberganges im Dorf Petit-Croix vom Zug erfasst wurde, jedoch vom Personal und den Passagieren des Zuges erst beim nächsten Halt in Mulhouse entdeckt wurde.

„Die Leiche befand sich eingeklemmt an der vorderen rechten Seite des Zuges, außerhalb des Sichtfeldes des Zugführers.“, gab ein Sprecher des SNCF zu Protokoll und fügte hinzu, dass ein solcher Vorfall äußerst selten vorkomme.

Obwohl dieses bizarre Szenario zunächst unglaubhaft wirkt, teilte ein Zugführer dem Radiosender Europel mit, dass er nicht überrascht sei. Der Innenraum der Fahrerkabine sei nahezu schalldicht und obwohl man Geräusche wahrnehmen könne, würde man nicht wegen jedem kleinen Stoß den Zug anhalten.

Der Fahrer des Unfallzuges gab an, dass die Strecke nach dem Bahnübergang, an dem der Mann getötet wurde, gerade verlaufe, aber davor würden sich zwei Kurven befinden, so dass die Fahrer an dieser Stelle gar nichts sehen könnten. Außerdem seien in diesem Bereich viele Gechwindigkeitsanpassungen vorzunehmen, die eine Menge Konzentration erfordern. Man müsse auf die Geschwindigkeit und das elktronische Equipment achten und wäre nicht in der Lage, einen Fußgänger am Rande der Gleise zu sehen. Wenn sich jemand vor den Zug werfen würde, könnte man nichts dagegen tun. Es sei nunmal ein Zug und kein Schubkarren. Man können nicht in 100 Metern anhalten.

Das Fahrrad des Opfers, oder was davon übrig war, fand die Polizei am Bahnübergang.

Der TGV ist einer der schnellsten Züge der Welt und fährt im Normalbetrieb 329 km/h!



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?