Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselige Ausflugsziele, Spukorte und Mysteriöses

Berlin: Künstlerhaus, Horror-Haus?

veröffentlicht am August 31, 2014 von Mary Sue | abgelegt unter Gruselige Ausflugsziele, Spukorte und Mysteriöses

halloween-schillernder-geist-haenge-deko-90cm-445520000-1

Berlin ist berühmt dafür, eine bunte, multikulturelle Stadt zu sein, in der das Leben nur so pulsiert. Mit Menschen gefüllte Straßen, Einkaufspassagen, Wahrzeichen, die jeder kennt, dafür steht Berlin – aber für Horror? Mit Sicherheit ist das nicht der erste Gedanke an die Hauptstadt.
Das Berliner Künstlerhaus genießt einen ziemlich hohen Bekanntheitsgrad in der Stadt und darüber hinaus. Was heute ein Ort der Muße ist, war bis 1970 allerdings tatsächlich noch ein Diakonissen-Krankenhaus mit hoher Sterberate, dessen Geist noch immer zu spüren sein soll. Sarah Khans, eine Berliner Autorin, berichtet in ihrem Buch „Die Gespenster von Berlin“ über seltsame Dinge, die sich in den Mauern des heutigen Künstlerhauses ereignet haben.
Nach der Schließung des Krankenhauses sollen vor allem die Künstler, die aus allen Teilen der Welt nach Berlin kamen und im neuen Künstlerhaus übernachteten, geisterhafte Stimmen gehört und, im wahrsten Sinne des Wortes, Gespenster gesehen haben, die durch Wände kamen und gingen.
Da lohnt es sich doch gleich doppelt, das Künstlerhaus einmal etwas besser unter die Lupe zu nehmen! Im Zweifelsfall kann man schließlich immer noch behaupten, man wäre der Kunst wegen angereist.



Tags:
, , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.