Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselige Ausflugsziele, Spukorte und Mysteriöses

Gruselige Geister-Städte: Michigan Central Station in Detroit

veröffentlicht am November 21, 2014 von Mary Sue | abgelegt unter Gruselige Ausflugsziele, Spukorte und Mysteriöses

118205_halloween-karneval-deko_big

Es muss nicht immer spuken, damit ein Ort Popularität erlangt. Manchmal reicht es schon aus, wenn er vollkommen verlassen und verwahrlost ist, um eine richtige Gänsehaut zu erzeugen.
Die Michigan Central Station im Corktown District wirkt wie ein Gebäude von einem Foto längst vergangener, fremder Zeiten. Die monumentale Bahnhofshalle, deren Bauzeit von 1910 bis 1913 andauerte, wacht mit leeren Fenstern über leeren Straßen eines Problembezirks, der als Slum galt. Diesem Gebiet sollte das neoklassizistische Areal eigentlich zu mehr Glanz verhelfen, doch was als Bahnhof gedacht war, wurde nie dauerhaft in Betrieb genommen und fristet nun ein gespenstisches Dasein. Die Räume im Innern zerfallen und verwittern, die Fassade ist von Wind und Wetter deutlich gezeichnet.
Eine kurze Glanzzeit erlebte die Michigan Central Station, die einst das höchste Bahnhofsgebäude der Welt war, in den späten 1930er und frühen 1940er Jahren, als sie für den Transport militärischer Güter genutzt wurde. Diese Hochphase flaute allerdings schnell wieder ab und ein weiterer Aufschwung wurde von der Großen Depression und der damit verbundenen Wirtschaftskrise verhindert.
Obdachlose, Junkies, Sprayer und zahlreiche Vandalen hinterließen in den letzten Jahrzehnten ihre Spuren auf und in dem Denkmalgeschützten Gebäude. Allerdings wird seit 2011 versucht, das Areal zu restaurieren und weiteren Zerfall zu verhindern. Wer weiß – vielleicht rollen ja doch noch irgendwann wieder Züge über die Gleise.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.