Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselgeschichten, Gruselige Ausflugsziele, Mysteriöse Ereignisse, Spukorte und Mysteriöses

Schaurige Mörder-Häuser: „In Cold Blood“ Murder House

veröffentlicht am November 22, 2014 von Mary Sue | abgelegt unter Gruselgeschichten, Gruselige Ausflugsziele, Mysteriöse Ereignisse, Spukorte und Mysteriöses

lebendig_begraben_6

Zwischen hohen, goldenen Grashalmen liegt das Farmähnliche Anwesen der Familie Clutter in Holcomb im amerikanischen Bundesstaat Kansas. Das weitläufige Haus in zartem Gelb könnte Schauplatz einer Romanze sein, idyllisch, ruhig und eingebettet in sonnenverwöhnte Felder. Niemand würde auf den ersten Blick vermuten, dass ausgerechnet dort vier grausame Morde verübt wurden, die noch heute traurige Bekanntheit besitzen.
Im November 1959 wurden das Ehepaar Clutter sowie deren zwei jüngste Kinder Nancy und Kenyon im Alter von gerade einmal 15 und 16 Jahren brutal ermordet. Perry Edward Smith und Richard Hickock, die beiden Täter, verschafften sich Zugriff zu dem Anwesen, da sie auf 10 000 Dollar Bargeld hofften, das Herb Clutter angeblich in seinem Haus gebunkert haben sollte. Nachdem sie jedoch nicht fündig wurden, mussten die vier Familienmitglieder ihr Leben lassen. Smith und Hickock wurden gefasst und am 14. April 1965 gehängt.
Berühmt wurden die Morde und das Haus der Familie vor allem durch Truman Capotes BuchKaltblütig“ (Originaltitel „In Cold Blood“), das die Geschehnisse aufgreift und nacherzählt. Der dazugehörige Film von 1967 wurde auf dem Anwesen der Familie Clutter gedreht.
1990 wurde das Haus von Leonard und Donna Mader gekauft, doch beide ertrugen den Rummel nicht, der um das Gebäude gemacht wurde und wollten wieder verkaufen. Es fand sich allerdings kein Interessent – ein Umstand, der möglicherweise bestimmten Gerüchten geschuldet ist. Es wird nämlich erzählt, dass der Geist von Nancy Clutter noch immer in den mittlerweile unbewohnten Räumen spuken soll.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.