Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselige Ausflugsziele, Spukorte und Mysteriöses

Schaurige Grusel-Orte: North Brother Island

veröffentlicht am Dezember 27, 2014 von Mary Sue | abgelegt unter Gruselige Ausflugsziele, Spukorte und Mysteriöses

blut_rot_kunstblut_spritze_blutspritze-43629

Tausende Todesfälle durch Epidemien, ein verheerendes Schiffsunglück, gescheiterter Drogenentzug – all diese Dinge hat die kleine Insel North Brother Island in der Meerenge Hell Gate bei New York schon gesehen. Seit über 50 Jahren ist das Eiland ausgestorben, ihre Gebäude verfallen und überwuchert. North Brother Island wurde bereits 1614 entdeckt, doch lange Zeit verirrte sich aufgrund extrem gefährlicher Strömungen, die manches Schiff zum Sinken brachten, niemand auf die Insel. Ende des 19. Jahrhunderts wurde dort schließlich das Riverside Hospital errichtet, eine Quarantäne-Klinik für Lepra-Patienten, Tuberkulose-Erkrankte und weitere Menschen, die sich mit gefährlichen – und zumeist tödlichen – Krankheiten angesteckt hatten. Allerdings wurde das Krankenhaus durch seine isolierte Lage schnell überfüllt, sodass die Kranken teilweise aus dem Gebäude ausgelagert werden mussten. Anfang des 20. Jahrhunderts, im Jahr 1904, ereignete sich ein schreckliches Schiffsunglück direkt vor der Insel: auf dem Dampfer General Slocum brach ein Brand aus, der das Schiff zum Kentern brachte. Weit mehr als 1000 Menschen kamen ums Leben, darunter vor allem Frauen und Kinder. Die Zahl der Überlebenden war mit knapp über 300 weitaus geringer. Das Krankenhaus wurde nur wenige Jahre nach der Katastrophe geschlossen, die bis heute als eines der schlimmsten Schiffsunglücke der USA gilt. Ein letztes Aufbäumen fand 1952 statt, als die Klinik noch einmal benutzt wurde, nämlich um Drogenabhängige zum Entzug zu bringen. Doch auch dieses Projekt scheiterte und so schloss der Gebäude-Komplex im Jahr 1964 seine Türen. Bei all dem Tod, dem Grusel und der langen, finsteren Geschichte des Eilands könnte man meinen, die Insel sei komplett von Touristen überrannt, doch damit weit gefehlt: Es ist heute sogar von der Stadtverwaltung verboten, einen Fuß auf die 5 Hektar Land zu setzen.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.