Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselige Ausflugsziele, Spukorte und Mysteriöses

Schaurige Mörder-Häuser: Sowden House

veröffentlicht am Dezember 6, 2014 von Mary Sue | abgelegt unter Gruselige Ausflugsziele, Spukorte und Mysteriöses

118205_halloween-karneval-deko_big

Das Sowden Haus ist weltberühmt: Einerseits aufgrund seiner atemberaubenden Architektur, die mit zahlreichen Maya-Elementen arbeitet, andererseits für einen ungeklärten Mord, dessen dunkle Geschichte die Schönheit des Anwesens trübt.
Das riesige Gebäude steht in Los Feliz, Los Angeles, und wurde 1926 von Lloyd Wright mit insgesamt sieben Schlafzimmern und vier luxuriösen Bädern erbaut. Dem Physiker Dr. George Hodel gehörte das Sowden Haus von 1945 bis 1951, einer Zeit, in der der schreckliche Mord an Elizabeth Short, auch als „Black Dahlia“ bekannt, geschah. Die junge Frau wurde im Januar 1947 tot aufgefunden, grausam verstümmelt und ihre Leiche in zwei Teile geteilt. Ihr Mörder konnte nie ermittelt werden, doch George Hodel galt als Hauptverdächtiger, der von seinem eigenen Sohn des Mordes beschuldigt wurde.
Was wirklich im Sowden House geschehen ist oder nicht, bleibt vermutlich ein ewiges Geheimnis des Gebäudes, das heute für insgesamt 4,8 Millionen Dollar zu haben ist.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.