Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

10 gruselige, ungelöste Kriminalfälle, die an Halloween geschahen – 2. Das Verschwinden von Hyun Jong „Cindy“ Song

veröffentlicht am Juni 20, 2015 von misanthrobeast | abgelegt unter Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

kigurumi_einteiler_hase_unisex_kostuem_kigu_onesie_overall_jumpsuit_karneval_fasching_kostuem_shop_online_kaufen-49750In unserem heutigen Beitrag in der Reihe „10 gruselige, ungelöste Kriminalfälle, die an Halloween geschahen“ soll uns das Verschwinden der südkoreanischen Studentin Hyun Jong Song beschäftigen.

Hyun, die auch Cindy genannt wurde, war eine 21-jährige Studentin, die an der Pennsylvania State University studierte. In der Halloween-Nacht 2001 verkleidete sie sich als Häschen und nahm an einer Halloween-Party in einem Nachtclub in State College teil. Nachdem sie den Club verlassen hatte, verbrachte Cindy die folgenden Stunden zusammen mit ihren Freunden, bevor man sie um 4 Uhr morgens an ihrem Apartment absetzte. Das war das letzte Mal, dass man sie gesehen hat. Nachdem man Cindy als vermisst gemeldet hatte, wurde eine Durchsuchung ihres Apartments veranlasst. Es gab keine Anzeichen eines Kampfes, doch einige ihrer Habseligkeiten, wie z. B. die falschen Wimpern ihres Halloweenkostümes, waren dort zu finden. Dies deutete darauf hin, dass sie auf jeden Fall in ihrem Apartment gewesen war, nachdem man sie davor abgesetzt hatte. Doch was geschah wohl danach?

Kurz nach dem Verschwinden von Cindy berichtete ein Zeuge, eine Frau, die Cindy ähnelte, im Chinatown Viertel in Philadelphia gesehen zu haben. Die Frau befand sich in einem Auto mit einem nicht identifizierten Mann und schrie offenbar um Hilfe.

Im Jahr 2003 kam es zu einer bizarren Spur, als man einen Mann namens Hugo Marcus Selenski festnahm, nachdem die Überreste von 5 Menschen vergraben in seinem Garten gefunden wurden.

Obwohl keine dieser menschlichen Überreste zu Cindy gehörten, teilte ein Informant der Polizei mit, dass Selenski und ein Komplize namens Jason Kerkowski sie entführt hätten.
Nachdem man das Mädchen vergewaltigt und ermordet habe, soll man ihren Leichnam offenbar an einem anderen Ort vergraben haben.
Kerkowskis Leiche wurde ebenfalls in Selenskis Garten gefunden und der Informant behauptete weiter, dass er sterben musste, weil er Cindys Hasenohren als Souvenir behalten hatte.

Doch bislang wurden keine Beweise gefunden, die Selenski mit Cindys Verschwinden in Zusammenhang bringen können.
Allerdings wurden im Januar 2014 noch einmal verbrannte Überreste von einem Dutzend mehr Menschen auf Selenskis Grundstück gefunden.
Man wird wohl weiter untersuchen, ob Cindy unter diesen zu identifizieren ist.

Lesen Sie im nächsten Beitrag über den entsetzlichen Kindsmord an der kleinen Nima Louise Carter.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?