Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

Der Feind in meinem Heim – 10 gruselige Stories von Einbrechern Teil 5

veröffentlicht am Juli 23, 2015 von misanthrobeast | abgelegt unter Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

straefling-kostuem-verbrecher-orange-faschingskostuem-kostuem-kostueme-faschingskostueme-karnevalskostuem-karnevalskostueme-herren-maenner-In unserem heutigen Beitrag der Reihe „Der Feind in meinem Heim“ geht es um einen Einbrecher, der es sich im Keller eines Studentenwohnhauses gut gehen ließ.

Studenten der Ohio State University in den USA dachten sich zunächst nichts dabei, als in ihrem Wohnhaus komische Dinge passierten. Immerhin lebten 15 Menschen darin und geöffnete Schranktüren oder Ofentüren waren zunächst nichts Ungewöhnliches. Scherzhaft sprach man von einem Hausgeist. Als sich die Ereignisse jedoch häuften, begannen die Studenten mit Nachforschungen und wunderten sich plötzlich über die verschlossene Tür im Kellerbereich des Hauses.

Vor den merkwürdigen Geschehnissen nahm man an, dass sich dahinter lediglich ein Versorgungsraum befinden würde. Also ließ man die Tür durch die Hausverwaltung aufbrechen. Dahinter fand man einen komplett eingerichteten Raum mit Büchern, gerahmten Bildern und sogar ein Waschbecken und eine Toilette. In dieser Nacht wurden sofort alle Schlösser ausgetauscht, jedoch hinterließ man eine Nachricht und eine Telefonnummer, unter der sich der unbekannte Mitbewohner melden konnte.

Der Hausbesetzer, ein Student namens Jeremy, meldete sich tags drauf und fragte nach seinen Sachen, die die Bewohner des Hauses ihm natürlich gewährten. Einer der Studenten hatte den Unbekannten sogar schon einmal auf dem Grundstück des Hauses gesehen, ihn jedoch nur für einen Freund eines anderen Mitbewohners gehalten.

Die Hausbewohner fanden nun heraus, dass die Hausverwaltung die Schlösser vom Vorjahr nicht ausgetauscht hatte und Jeremy so wohl an einen Schlüssel für das Haus gekommen war.

Kaum auszumalen, was hätte noch passieren können, wenn der Eindringling ein nicht so netter Bursche gewesen wäre.

Lesen Sie im nächsten Beitrag über die ungebetenen Mitbewohner einer 73-jährigen Amerikanerin, die es sich im Kriechkeller der alten Frau eingerichtet hatten.



Tags:
, , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?