Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Die Geschichte von Halloween, Halloween Brauchtum, Halloween Kürbis, Wann ist Halloween?, Woher kommt Halloween?

10 gruselige Fakten über Halloween – 2. Jack-O‘-Lantern

veröffentlicht am September 25, 2015 von misanthrobeast | abgelegt unter Die Geschichte von Halloween, Halloween Brauchtum, Halloween Kürbis, Wann ist Halloween?, Woher kommt Halloween?

Unser heutiger Beitrag in der Reihe „10 gruselige Fakten über Halloween“ befasst sich mit dem wohl bekanntesten Halloween-Symbol schlechthin: dem allseits beliebten Halloween-Kürbis.

 

7760h_kuerbis_mit_leuchtenden_augen_halloween_deko_orange_80cm_partydeko_online_shop_783980000-600952. Jack-O‘-Lantern

Eine irische Legende berichtet, dass eines Tages der Teufel kam, um die Seele eines Diebes namens Jack zu holen. Doch Jack schaffte es, den Teufel auszutricksen, indem er ihn dazu brachte, ihm zu versprechen, seine Seele niemals zu holen. Nach einem langen Leben versuchte die Seele Jacks nun in den Himmel zu kommen, doch da er ein böses Leben geführt hatte, wurde ihm der Zutritt verwehrt. Also versuchte er, in die Hölle zu kommen, doch der Teufel hielt sein Wort, da er ohnehin kein großer Fan von Jack war. Als Jack sich nun beklagte, in der Dunkelheit nichts zu sehen, warf ihm der Teufel lachend ein glühendes Stück Asche zu, aus welchem Jack mithilfe einer Rübe, die er in der Tasche trug, eine Laterne bastelte. Er wurde zu Jack Of the Lantern, dazu verbannt, ziellos auf der Erde zu wandeln.

Während diese Legende und andere unglaublich erscheinen, basieren sie doch auf einem echten Naturphänomen. Moor- und Sumpfgase, die sich mit verwesender Materie verbinden, können manchmal seltsames Licht abgeben, welches zu verschwinden scheint, wenn man sich ihm nähert. Doch vor dieser wissenschaftlichen Erklärung glaubten die Leute, dass es sich bei diesen Lichtern um gefangene Seelen handele, die weder in den Himmel noch in die Hölle konnten und die Lebenden in die Irre führen würden. Einige Legenden besagen, dass die Iren Steckrüben oder rote Rüben benutzten, um Irrlichter für mehrere Zwecke herzustellen. Die Laternen wurden manchmal dazu verwendet, um die Seelen, welche im Fegefeuer gefangen waren, zu ehren. Jedoch sollten ihre spöttischen Gesichter, die in die Rüben geschnitzt wurden, auch dafür sorgen, böse Geister zu vertreiben.

Doch nun fragen Sie sich sicher, wieso die heutigen Jack-O‘-Lanterns nicht aus Rüben sondern aus Kürbissen gemacht sind?

Als die Iren nach Amerika auswanderten, brachten sie ihre Halloween-Traditionen mit in die neue Heimat. Und da Rüben in Nordamerika kaum vorhanden waren, nutzte man stattdessen die in Hülle und Fülle gedeihenden Kürbisse.

Im nächsten Post soll uns der Deko-Brauch an Halloween beschäftigen.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?