Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

10 gruselige, ungelöste Kriminalfälle, die an Halloween geschahen – 10. Das Verschwinden von Steven Damman

veröffentlicht am September 13, 2015 von misanthrobeast | abgelegt unter Erschreckende News, Sonstiges von Angst bis Zombie

psychiatrie-aufseher-halloween-kostuem-beisser-gefangener-psychopath-kostueme-overall-killerDer heutige Post markiert auch gleichzeitig den letzten unserer Reihe „10 gruselige, ungelöste Kriminalfälle, die an Halloween geschahen“ und handelt von der Entführung eines zweijährigen Jungen an Halloween in den 1950er Jahren.

Am 31. Oktober 1955 nahm Marilyn Damman ihren zwei Jahre alten Sohn Steven und ihre sieben Monate alte Tochter Pamela mit zu einem Supermarkt in East Meadow, New York. Während sie einkaufte, wartete der Junge draußen vor dem Geschäft mit seiner Schwester, die in einem Kinderwagen saß. Als Marilyn nach nur 10 Minuten wiederkam, musste sie schockiert feststellen, dass sowohl Steven als auch der Kinderwagen mit der kleinen Pamela verschwunden waren. Kurze Zeit später wurde der Kinderwagen mit der unverletzten Pamela nur einen anderthalben Block entfernt gefunden. Von Steven jedoch fehlte jede Spur. Er wurde bis heute nicht gefunden.

In vielen Fällen von Kindesentführung geht man davon aus, dass der/die Entführer/in ein eigenes Kind haben will und dieses dann unter einem anderen Namen aufzieht. Im Laufe der Jahre wurden DNS-Tests dazu benutzt, um herauszufinden, ob jemand dem kleinen Steven Damman eine neue Identität gegeben hatte. An einem Punkt der Untersuchung stellten die Ermittler fest, dass Steven eine Ähnlichkeit mit dem berüchtigten „Boy in the Box“ aufwies. Dieser unidentifizierte Junge wurde im Jahre 1957 ermordet in einem Karton in Philadelphia gefunden. Jedoch konnten DNS-Analysen letztendlich bestätigen, dass Steven Damman und der ermordete Junge nicht die selbe Person waren. Im Jahre 2009 meldete sich ein Mann aus Michigan namens John Barnes im Glauben, dass er Steven sei. Doch auch hier konnten DNS-Tests dies ausschließen. Es ist gut möglich, dass ein erwachsener Steven Damman irgendwo ein anderes Leben unter einer anderen Identität lebt, nichtsahnend, dass er einst von seiner leiblichen Familie genommen wurde. Jedoch bleibt sein Aufenthaltsort bis heute unbekannt.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?