Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Featured, Halloween Buch- und Filmtipps, Medien

Über Heavy-Metal, Horror-Splatter und Orgasmen: Interview mit Regisseuer Jason Lei Howden

veröffentlicht am September 17, 2015 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Featured, Halloween Buch- und Filmtipps, Medien

DEATHGASM heißt das Regiedebüt des neuseeländischen Metalheads Jason Lei Howden. Mit einer skurrilen Mischung aus einer altbekannten Story, die mit handgemachten Gore-Effekten, lauter Metal-Musik und viel Humor aufgepeppt wurde, entstand ein Heavy-Metal-Horror-Film, der ganz im Stil der 1980er Horror-Filme gehalten ist.

Dabei sind handgemachte Blut- und Splatter-Effekte sonst so gar nicht Jasons Fachgebiet. Vor der Produktion seines eigenen Films arbeitete er im Visual-Effects-Team an zahlreichen Fantasy-Produktionen in Neuseeland mit. Unter anderem hatte er seine Finger bei THE HOBBIT, MAN OF STEEL und MARVEL’S THE AVANGERS im Spiel.

Jasons Erstlingswerk DEATHGASM wurde bereits auf zahlreichen Festivals rund um den Globus gezeigt und ist besonders bei Genre-Fans bestens angekommen und gefeiert worden. Gerade weil der Horrorfilm das blutige Zombie-Thema und vor allem sich selbst nicht allzu ernst nimmt, kommt der Zombie-Horror an. Der Film wird voraussichtlich im Februar 2016 bei Tiberius Film auf DVD und Blu-ray erscheinen und ist dann auch für die heimischen Wohnzimmer verfügbar.

Wie Jason selbst zu Heavy Metal steht, was er über den fehlenden Humor in aktuellen Genre-Produktionen denkt und was der Titel DEATHGASM über den Orgasmus als ‚kleiner Tod‘ verrät, erzählte uns der Horrorliebhaber persönlich.

Das Video mit dem kompletten Interview gibt es hier:



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?