Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Sonstiges von Angst bis Zombie, Spukorte und Mysteriöses

Horrorfilme, die auf wahren Ereignissen beruhen Teil 2: The Texas Chain Saw Massacre

veröffentlicht am Oktober 18, 2015 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Sonstiges von Angst bis Zombie, Spukorte und Mysteriöses

74582_blutige_horror_kettensaege_halloween_waffe_braun_rot_53cm_halloween_deko_halloween_party_online_shop_768570000-58545THE TEXAS CHAIN SAW MASSACRE zählt zu den meistgesehenen Horrorfilmen aller Zeiten. Der Film, der unter dem deutschen Titel BLUTGERICHT IN TEXAS bekannt ist, basiert ebenfalls auf einer wahren Begebenheit.

Autor Michael Newton veröffentlichte vor einigen Jahren „Die große Enzyklopädie der Serienmörder“ und berichtet dort über einen Fall, auf den seiner Meinung nach der Film zurück geht. Ein Mann namens Edward Gein lebte in den 50er Jahren in Wisconsin.

Er trug angeblich ebenso wie Hoopers Leatherface die Schädelhaut und Gesichter seiner Opfer auf dem Kopf und hatte sein Haus mit menschlichen Überresten dekoriert. Auch gebe es zweifelhafte Hinweise darauf, dass Gein kannibalische Neigungen hatte. Die Polizei fand bei der Festnahme das Herz eines Opfers in einer Pfanne auf Geins Herd. Als man ihn fragte, ob er es essen wollte, soll Gein gesagt haben: ‚Halten Sie mich für verrückt?

 

 



Tags:
, , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?