Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselige Ausflugsziele, Sonstiges von Angst bis Zombie, Spukorte und Mysteriöses

Gruseliges Hobby: Geisterjagd in Thailand

veröffentlicht am November 1, 2015 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Gruselige Ausflugsziele, Sonstiges von Angst bis Zombie, Spukorte und Mysteriöses

23760_aufblasbarer_geist_halloween_party_deko_gespenst_weiss_52cm_halloweendeko_horrordeko_partydeko_838070000-65504Geister gibt es höchstens in Filmen oder Geschichten. Wer diese Meinung vertritt gehört offenbar zu einer aussterbenden Minderheit – zumindest in Thailand.

Dort ist die Geisterjagd besonders unter Studenten und jungen Leuten ein immer beliebter werdendes Hobby. Regelmäßig treffen sich Gruppen junger Studierenden nach der Uni, um gemeinsam auf Geisterjagd zu gehen. In Bangkok gibt es sogar spezielle Uni-AGs und Studierendenvereinigungen, die sich diesem Thema widmen.

Mit Stimmrecordern und teurer Ausrüstung machen sich die Studierenden auf den Weg. Meist geht es in verlassene Häuser, in denen sich ein Unglück zugetragen hat und sie seither als verflucht oder heimgesucht gelten. Eine Gruppe junger Leute berichtet von einer Geisterjagd in einem Haus, indem sich eine Mutter das Leben nahm, nachdem ihr Kind verstorben war.

Obwohl keiner von ihnen etwas Ungewöhnliches wahrnehmen konnte, seien auf dem Aufnahmeband am anderen Morgen Stimmen zu hören gewesen, heißt es. Es wurde sogar von geisterhaftem Flüstern und Lauten erzählt, die an Babygeschrei erinnerten.

Was sich genau in dem Haus zugetragen hat, wissen wohl nur die Anwesenden. Überzeugt ist in Thailand jedoch beinahe jeder, Geister existieren und zwar meist als körperlose Seelen, die zwischen dem Diesseits und dem Jenseits festhängen und keine Ruhe finden können. Entweder, weil sie etwas Schlimmes erlebt haben, weil sie große Sünden begingen oder weil sie eine Aufgabe zu erledigen haben. Dazu kann der Schutz einer Person oder eines Ortes gehören, aber auch Rache oder Heimsuchungen sind als Gründe denkbar. In jedem Fall sind sich nicht nur streng gläubige Buddhisten einig, wenn man Geister nicht mit dem notwendigen Respekt behandelt, kann das schlimme Folgen haben.

Da Thailand ein durch und durch buddhistisch geprägtes Land ist, hängen traditioneller Geisterglaube und moderne Technologie eng zusammen, da scheint es schwer, eine klare Trennung vorzunehmen. Selbst die thailändische Regierung scheint dem Geister-Glauben verfallen. Im Kommunikationszentrum des Ministeriums wurde vor einiger Zeit Medienberichten zur Folge auch eine Geisteraustreibung abgehalten, um das Gebäude zu säubern.

Man sollte beim nächsten Thailand-Urlaub daher gut aufpassen, wie man sich an heiligen Orten verhält. Denn auch mit einer gehörigen Portion Rationalität kann einem beim Gedanken an eine von Geistern besetzte, öffentliche Einrichtung ein kleiner Schauer über den Rücken laufen.

 

 



Tags:
, , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?