Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Medien, Mysteriöse Ereignisse, Sonstiges von Angst bis Zombie

Horrorfilme, die auf wahren Ereignissen beruhen Teil 5: Der Exorzist

veröffentlicht am November 3, 2015 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Medien, Mysteriöse Ereignisse, Sonstiges von Angst bis Zombie

Es gibt wohl kein Gespräch über Horrorfilme, in dem dieser Klassiker nicht erwähnt wird. DER EXORZIST, der 1937 unter der Regie von William Friedkin entstand, erzählt die Geschichte eines 12-jährigen Mädchens, das von einem Dämon besessen ist und das von Priestern durch einen Exorzismus von seiner Besessenheit geheilt werden soll.

Laut dem amerikanischen Autor Brian Dunning ist im Jahr 1949 etwas Ähnliches tatsächlich passiert. Das Opfer sei allerdings ein Junge gewesen, der heute unter den Pseudonymen Robbie Mannheim und Roland Doe bekannt ist. Der Junge wurde im Alter von nicht einmal 14 Jahren ebenfalls als besessen erklärt und von christlichen Geistlichen auf Geheiß der streng gläubigen Eltern exorziert. Er überlebte den Exorzismus und konnte danach, unter Schutz seiner Identität und falschem Namen, ein angeblich vollkommen normales Leben führen. Erstaunlich ist jedoch, dass über dieses Leben rein gar nichts bekannt ist.

Die Ereignisse waren in den späten 40er Jahren in der Heimatstadt des Jungen, Cottage City, Maryland, durch die Medien gegangen. Alle heute bekannten Details zum Fall sind jedoch sehr schwer zurückzuverfolgen, da man es offenbar erfolgreich schaffte, die Identität des Jungen zu schützen. Obgleich der als spektakulär und skandalös bekannt gewordene Fall zahlreiche Journalisten und selbsternannte Detektive zu Nachforschungen anregte, ist man sich heute sicher, dass die Geschehnisse längst nicht so dramatisch waren wie im Film dargestellt.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?