Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Sonstiges von Angst bis Zombie, Spukorte und Mysteriöses

Geisterspuk am Horrorfilm-Set Teil 1

veröffentlicht am Februar 7, 2016 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Sonstiges von Angst bis Zombie, Spukorte und Mysteriöses

poltergeist_blu_ray_halloween_party_deko_set_21_teilig_bunt_bundle_horrorfilm_gruselige_filme_845840000-66281Immer wieder tauchen gruselige und seltsame Berichte von Schauspielern, Kamerateams und Set-Mitarbeitern auf, die an Horrorfilm-Produktionen mitwirkten. Wir haben die bekanntesten dieser Fälle hier zusammengetragen und stellen sie in einer 5-teiligen Reihe vor.

Der erste Teil der Reihe beginnt mit einer absoluten Klassiker-Story, von der der eine oder andere Horrorfilm-Fan sicherlich schon gehört haben wird.

Es geht um die Poltergeist-Filmreihe. Während der gesamten Dreharbeiten, vom ersten Teil 1982 über den zweiten Teil 1986 bis hin zum dritten Teil 1988, starben insgesamt vier der mitwirkenden Darsteller, allesamt an mehr oder minder seltsamen Todesursachen.

Dominique Dunne, die im Film Dana Freeling spielt, wurde im Alter von 22 Jahren von ihrem Freund ermordet – im Erscheinungsjahr von „Poltergeist 1„. Am 1. Februar 1988, während der Produktion von „Poltergeist 3“, starb Hauptdarstellerin Heather O’Rourke alias Carol Anne mit nur 12 Jahren an den Komplikationen einer Notoperation infolge eines Darmverschlusses. Die Dreharbeiten wurden mit einem Double zu Ende gebracht.

Auch die beteiligten Schauspieler Julian Beck und Will Sampson kamen durch Krankheit und daraus resulitierende OP-Komplikation ums Leben. Darüber hinaus war zu Zeiten der Produktion immer wieder von seltsamen technischen Störungen und rätselhaften Unfällen an den Filmsets die Rede. Scheinwerfer explodierten, Drehbücher und Manuskripte verschwanden spurlos, Requisiten gingen auf seltsame Weise kaputt und Kulissen fielen ohne Vorwarnungen zusammen. Nach und nach entwickelte sich ein wahrer Mythos um den sogenannten Poltergeist-Fluch.

Auch bei der Neuverfilmung im Jahr 2015 soll es unerklärliche Vorfälle gegeben haben. Allerdings kam hier glücklicherweise niemand ums Leben, jedoch hieß es immer weiter, man würde mit besonderer Vorsicht vorgehen und alle Planungen genau überdenken.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?