Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Halloween Buch- und Filmtipps, Medien, Mitmachen im Blog

Schaurig-gutes Horror Gewinnspiel zu Eli Roths CLOWN

veröffentlicht am Februar 25, 2016 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Halloween Buch- und Filmtipps, Medien, Mitmachen im Blog

Am 01.03.2016 erscheint das gemeinsame Projekt der beiden Regisseure Jon Watts und Eli Roth CLOWN endlich auf DVD und Blu-ray im deutschen Handel. Pünktlich zum Erscheinungsdatum verlosen wir viermal eine Blu-ray-Steelbook™-Edition des Films.

Für alle, die den Film bisher nicht gesehen haben, hier ein kleiner Vorgeschmack:


Im blutigen Horror-Splatter CLOWN wird die altbekannte Angst vor Clowns wieder einmal neu interpretiert. Nicht zufällig erinnert Eli Roth kinderfressender Clown an Pennywise, das von Stephen King in den 1980ern geschaffene Monster im Clownkostüm, das Kinder entführte.

Roth und Watts schaffen mit dem Splatterfilm CLOWN eine gelungene Neuinterpretation dieser Idee. In ihrer Version wird der Familienvater Kent durch ein verfluchtes Clownkostüm von einem Dämon besessen, der fünf Kinderopfer zum Essen einfordert. Nach und nach ergreift das Monster Besitz von Kent und die Situation gerät außer Kontrolle, während seine Frau Meg verzweifelt versucht, den Fluch zu brechen.

clown_JPG-I3©TiberiusFilmUrsprünglich wurde von Regisseur Jon Watts einzig ein Fake-Trailer gedreht, der auf Stephen Kings ES basierte. Ein Filmprojekt war zu diesem Zeitpunkt nicht geplant. In diesem Trailer hieß es, dass Eli Roth den Film produziert hätte, was jedoch ebenfalls reine Phantasie war. Als der unechte Trailer plötzlich im Internet auftauchte, hielt Eli Roth es offenbar für eine gute Idee, dem Fake-Trailer folgend, einen echten Horror-Splatter zu produzieren.
Es entstand ein Clown-Horror, der sich durchaus vom Original abesetzt. Der Film ist ein erbitterter Splatterfilm, in dem ein als Clown maskierter Mann sein Unwesen treibt und auf möglichst blutrünstige Art Menschen umbringt – und in diesem Fall auch noch verspeist. Von subtilem Horror und Gänsehautstimmung wie noch bei ES keine Spur mehr.
CLOWN bietet aber einige ziemlich nette Spezialeffekte und ist für alle Liebhaber gepflegten blutrünstigen Clown-Horrors absolut sehenswert. Der morbide Charme des aus dem Gulli hervor spähenden Pennywise kann zwar durch keine noch so große Menge an Kunstblut wettgemacht werden, dennoch spricht die schonungslose und geradlinige Machart von Eli Roths Clown-Horror definitiv für sich.

Fazit:
Watts CLOWN ist ein durchaus gelungener Versuch, einer altbekannten Story ein neues Image zu verleihen und definitiv ein Muss für alle hartgesottenen Horror-Fans. Dabei wurde viel mit dem Holzhammer – oder in diesem Fall mit Kreissäge und Axt – hantiert, was einen völlig neuen und wesentlich brutaleren Clown-Film entstehen lies.

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in der EU oder der Schweiz haben. Gewinnen kann jeder, der Name und Anschrift via E-Mail mit dem Betreff „CLOWN“ an hoffmann@kultfaktor-gmbh.de schickt. Die bereitgestellten Informationen werden ausschließlich für die Ermittlung und Kontaktierung der Gewinner verwendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen; Barauszahlung ist nicht möglich.
Alternativ ist die Teilnahme via Facebook möglich, obgleich das Gewinnspiel in keiner Verbindung zu Facebook steht und nicht von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert wird. Der Empfänger der bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook, sondern Horrorklinik. Teilnehmen können Sie, indem Sie Horrorklinik oder PSYCHO, sowie den Post auf Facebook geliked, den Namen eines Freundes in die Kommentare gepostet und Ihren Namen und Adresse unter dem Stichwort „CLOWN“ mittels persönlicher Nachricht an einen der genannten Facebook-Kanäle gesendet haben.
Das Gewinnspiel beginnt am 24.02.2016 um 18.00 Uhr und endet am 29.02.2016 um 15.00 Uhr. Die Ziehung der Gewinner erfolgt per Zufallsprinzip am 02.02.2016; die Gewinner werden innerhalb von fünf Werktagen nach Ablauf des Gewinnspiels via E-Mail, per Facebook-Nachricht oder auf postalischem Wege informiert.



Tags:
, , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?