Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Gruselgeschichten, Sonstiges von Angst bis Zombie

10 furchterregende Vampirgestalten aus der ganzen Welt – 5. Varacolaci

veröffentlicht am März 21, 2016 von misanthrobeast | abgelegt unter Gruselgeschichten, Sonstiges von Angst bis Zombie

Rumänien zählt wohl zu den Ländern mit den schaurigsten Vampirlegenden, allen voran natürlich die Geschichte von Vlad Tepes, der historischen Vorlage für den weltbekannten Dracula. Doch es gibt noch eine viel mächtigere Vampirgestalt in Rumänien, die wir in unserem heutigen Beitrag der Reihe „10 furchterregende Vampirgestalten aus der ganzen Welt“ behandeln.

tb26304_blutiger_horror_vampir_halloween_maske_deluxe_mit_haaren_hautfarben_rot_schwarz_masken_online_shop_guenstig_8237-640765. Der Varacolaci

Der Varacolaci ist womöglich der mächtigste aller Vampire. Deshalb ist es eher verwunderlich, dass sehr wenig über ihn bekannt ist. Äußerlich sieht er aus wie ein normaler Mensch, doch seine Haut ist äußerst blass und ausgetrocknet.

Wenn der Varacolaci eine Person attackiert, saugt er ihr das gesamte Blut aus. Dabei hinterlässt er jedoch keine Bissmale am Körper des Opfers. Auch kann der Varacolaci seine Form ändern und sich beispielsweise in eine Katze, einen Hund, eine Fliege, einen Frosch oder in eine Spinne verwandeln. Doch was diesen Vampir so mächtig macht, ist seine Fähigkeit, sich in eine tiefe Trance zu versetzen und so eine Sonnen– oder Mondfinsternis auszulösen. Außerdem kann dieses schaurige Wesen seine mentalen Fähigkeiten dazu benutzen, sicher überall dort hinzureisen wohin es will. Dabei benutzt es sogenannte astrale Fäden, auf denen es sich fortbewegt. Seine astrale Form während dieses Zustandes sieht dann aus wie ein Drache oder ein Monster mit vielen Mäulern. Wird allerdings der Körper des Varacolaci innerhalb dieser Trance bewegt, kann seine Seele den Weg zum Körper nicht wiederfinden und somit muss das Wesen für immer schlafen.

Auch wird in den rumänischen Volkslegenden berichtet, dass gestorbene ungetaufte Säuglinge sowie Selbstmörder sich nach ihrem Tod in einen Varacolaci verwandeln können. Hat man den Verdacht, eine verstorbene Person könne als Vampir zurückkehren, soll man einen Dornenbusch auf das Grab stellen. Außerdem sollten die Leichen von Selbstmördern so schnell wie möglich in fließendes Wasser geworfen werden.



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?