Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Die Geschichte von Halloween

Gruselige Legenden aus Japan: Kuchisake-onna, die Frau mit dem aufgeschlitzten Mund

veröffentlicht am März 29, 2016 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Die Geschichte von Halloween

2726j_ninja_schwert_schwarz_gold_karneval_fasching_zubehoer_online_shop_150920000-5176Die Frau mit dem aufgeschlitzten Mund ist eine Geschichte, die bis in die Heian-Zeit (794-1192) zurück geht. Die Kuchisake-onna soll damals die hübsche Ehefrau eines Samurais gewsen sein. Dieser war jedoch jähzornig und zweifelte an ihrer Treue. Eines Nachts gerieten sie in Streit und er schlitzte seiner Frau mit dem Schwert den Mund bis zu den Ohren auf, damit kein anderer Mann sie mehr begehren sollte.
Heute geistert Kuchisake-onna nachts durch die verlassenen Straßen. Sie trägt einen Mundschutz über der klaffenden Wunde und fragt jeden, der ihr begegnet, ob sie schön sei. Wenn man die Frage bejaht, nimmt sie ihren Mundschutz ab und der aufgeschlitzte Mund kommt zur Vorschein und sie fragt erneut. Wer mit ‚Nein‘ antwortet oder wegläuft, wird von ihr verfolgt und mit ihrer Schere getötet. Wer die Frage erneut bejaht, dem wird ebenfalls der Mund aufgeschlitzt. Es gibt mittlerweile verschiedene Versionen der Legende, wie man ihrer Rache entkommen kann. Eine Version besagt, man solle ihr antworten, dass sie durchschnittlich sei. Eine andere Version behauptet, man solle fragen, ob man selbst hübsch sei. In beiden Fällen sei die Rachsüchtige dann verwirrt, sodass sie von ihrem Opfer abließe.

Die Legende sorgte in Japan im Jahr 1979 für eine wahre Volkspanik, da mehrerer Leute berichteten, Kuchisake-onna begegnet zu sein. Kaum jemand traute sich anschließend, nachts alleine durch die Straßen zu wandern. Im Jahr 2007 wurde der Stoff dann sogar verfilmt.




Tags:
, , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?