Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Sonstiges von Angst bis Zombie, Unheimliche Natur

Todesfälle im Jahr 2016 – Ist Planet X die Ursache für ein Massensterben auf der Erde?

veröffentlicht am Juli 10, 2016 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Sonstiges von Angst bis Zombie, Unheimliche Natur

9832a_alien_maske_ausserirdischer_silber_masken_online_shop_guenstig_kaufen_782950000-59973Dass im Jahr 2016 bisher auffällig viele bekannte Persönlichkeiten gestorben sind, ist kein Geheimnis. Auch, dass nicht alle dieser Menschen ein unbedingt hohes Alter erreichten ist auffällig. Popstar Prince, Dirk Lellek, Hendrikje Fritz und Patty Duke sind dafür nur einige Beispiele. Wissenschaftler vermuten jetzt tatsächlich eine natürliche Ursache hinter den gehäuften Todesfällen in diesem Jahr. Planetenkonstellationen sollen Schuld sein und die Geburten– und Sterberaten auf der Welt beeinflussen.

Dass der Mond für Ebbe und Flut verantwortlich ist, nehmen wir als offensichtlich hin. Jedoch beeinflussen Planetenkonstellationen unser Leben auf der Erde tiefgehender, als man erwartet. Experten vermuten ein periodisches System zwischen Planeten und Naturkatastrophen wie Massensterben oder Klimaveränderungen auf der Erde. Auch Epidemien, Geburtenraten und Artensterben könnten demnach von Planeten gelenkt werden.

Ein bisher unentdeckter, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit vermuteter Planet 9 – auch Planet X genannt – soll demnach für das Sterben in diesem Jahr verantwortlich sein. Auch mathematisch lässt sich diese These stützen. Alle 27 Millionen Jahre habe es auf der Erde eine Fluktuation des Artensterbens gegeben, heißt es. Zumindest über die letzten, bisher untersuchten 500 Millionen Jahre hinweg blieb diese periodische Wiederholung mit nur geringen Abweichungen konstant.

Diese Erkenntnisse können schockieren – besonders, weil es offenbar wenig im Einflussbereich des Menschen liegt, ob und wann eine solche Unglückswelle entsteht. Dennoch können wir uns trösten, die untersuchten Perioden hielten verhältnismäßig kurz an und auch nach der jetzigen dauert es wieder 27 Millionen Jahre, bis zum nächsten Mal.



Tags:
, , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?