Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Die Geschichte von Halloween, Medien

Gruselige Serien-Fakten zu The Walking Dead

veröffentlicht am August 27, 2016 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Die Geschichte von Halloween, Medien

indie0245_the_walking_dead_t_shirt_daryl_lizenzware_weiss_beige_fanartikel_merchandise_online_shop_860170000-67791The Walking Dead zählt zu den erfolgreichsten Serien unserer Zeit und bietet in jeder Staffel neue, spannende Charaktere und geniale Effekte. Wir haben interessante Fakten zur Serie gesammelt, die dem einen oder anderen Zombiefan sicher noch unbekannt sind.

 

Daryls Armbrust

Die Armbrust, die Daryl Dixon (Norman Reedus) zum Beseitigen der Walker benutzt, ist eine Horton Scout HD 125. In den USA kann man diese Armbrust in jedem Walmart kaufen.

 

Die Walker

In der Welt von „The Walking Dead“ kommen auf jeden lebenden Menschen 5000 Walker.

 

Michonne

Michonne, die Walker gerne mit ihrem Katana tötet, erscheint in der letzten Folge der zweiten Staffel. Jedoch ist ihr Gesicht nicht zu erkennen. Der Grund: Danai Gurira war zu diesem Zeitpunkt noch nicht gecastet worden.

 

Die Brüder Daryl und Merle Dixon

Norman Reedus, Darsteller von Fan-Liebling Daryl, sprach eigentlich für die Rolle seines späteren Serien-Bruders Merle Dixon vor. Die Serienmacher waren so beeindruckt von ihm, dass sie ihm die Rolle des Daryl auf den Leib schrieben. In der Comic-Vorlage von Robert Kirkman kommen die Brüder nicht vor.

 

Carls Stuntfrau

Carl Grimes’ (Chandler Riggs) Stuntman ist eine 30-jährige Frau. Emily Brobst ist bereits die dritte Frau, die die gefährlichen Szenen des Teenagers übernimmt.

 

„The Walking Dead School“

Bevor die Schauspieler einen Untoten in der Serie spielen, müssen sie lernen, sich richtig zu verhalten. Sie dürfen beispielsweise nicht blinzeln oder Geräusche von sich geben. Die Vorgabe: Sie sollen sich verhalten, als würden sie um zwei Uhr nachts betrunken eine Bar verlassen.

 

Zombies

Im Serien-Universum existiert das Konzept eines Zombies nicht. Daher taucht das Wort auch kein einziges Mal auf. Die Untoten werden als „Walker“, „Biter“ o. ä. bezeichnet.

 

Gewalt

Die US-Sender NBC und HBO hatten „The Walking Dead“ als zu gewalttätig abgelehnt und baten die Produzentin Gale Anne Hurd, weniger Gewalt und Blut zu verwenden. Diese ging mit der Serie jedoch lieber zum Sender AMC.


Unterschiede zum Comic

Die Serie unterscheidet sich in zahlreichen Punkten von den Comic-Vorlagen. Charaktere sterben früher oder anders oder kommen sogar gar nicht erst vor.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken



Tags:
, , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?