Neueste
Kommentare

Skull Bullet

Featured, Halloween Buch- und Filmtipps, Medien, Mitmachen im Blog

Unser Halloween-Highlight: Gewinnspiel zum Remake von MARTYRS

veröffentlicht am Oktober 28, 2016 von Irres Irrlicht | abgelegt unter Featured, Halloween Buch- und Filmtipps, Medien, Mitmachen im Blog

Martyrs-2DiscEditionOCard_BDMit Martyrs präsentiert sich das langersehnte Remake des 2008 erschienenen Splatter-Kultfilms in neuem Gewand. Ab 03. November können sich Splatter- und Horrorfans auf ein echtes Kult-Erlebnis gefasst machen.

 

Wir verlosen daher pünktlich zum Horror-Festtag des Jahres 3 brandheiße Mediabooks des Horror-Films! Ein abolutes Highlight jeder Horrorfilmsammlung! Das Mediabook enthält sowohl das Remake als auch die gefeierte Originalversion des Films und wird daher jeden Horrorfan zufriedenstellen.

 

 

Natürlich haben wir uns den Film bereits angeschaut und geben einen Einblick unseres ersten Eindrucks.

 

martyrs_JPG-I8TiberiusFilmZur Handlung:
Der Plot des Remakes unterscheidet sich kaum von dem des Originals. Die 10-jährige Lucie flieht aus einem abgeschotteten Fabrikgebäude, in dem sie festgehalten und gefoltert wurde. Stark traumatisiert kommt sie in ein Waisenhaus, wo sie von grausamen Albträumen und Wahnvorstellungen geplagt wird. Dort findet sie ihre erste und einzige Bezugsperson, die gleichaltrige Anna. Jedoch auch nachdem sie, aus dem Waisenhaus ausgezogen, ihr eigenes Leben führt, wird sie in Halluzinationen und Visionen immer wieder von ihrer Vergangenheit verfolgt. Schließlich schafft Lucie es, ihre Peiniger aufzuspüren und zu töten. Zusammen mit Anna, die ihr zur Hilfe eilt, gerät sie kurz darauf in die Fänge eines brutalen, gewissenlosen Syndikats. Lucie wird von ihrer Vergangenheit eingeholt und diesmal beginnt das Martyrium für beide Frauen.

 

martyrs_JPG-I13TiberiusFilmVergleich:
Verglichen mit dem Originalfilm von Regisseur Pascal Laugier verleiht das Remake der Horrorgeschichte einen vollkommen anderen Stil. Die Martyriumsgeschichte wird durch einzelne Elemente, wie die Identität der Peiniger oder die Parallele zum christlichen Glaubensmartyrium, erweitert. Das Remake kommt dabei dennoch deutlich weniger brutal und blutrünstig daher und erweckt nicht einen Bruchteil des Unwohlseins, das beim Anschauen des Originals aufkommt.

Ein gravierendes Problem des Films ist jedoch sein Selbstverständnis. Das Martyrs-Remake möchte sich tatsächlich mit dem Originalfilm messen, der bei Fans und Fachkundigen als Meisterwerkt gilt. Leider gelingt diese Gleichstellung nur sehr schwer. Für sich betrachtet hat die Martyrs-Version der „Goetz Brothers“ durchaus ihre Stärken. Die rasche Filmdynamik mit eindrücklichen, starken, visuellen Cineästhesie-Momenten verfehlt ihre Wirkung kaum. Die solide Kamera- und Schnittführung und auch der nachhaltige Soundtrack machen wirklich Eindruck. Dennoch kommt das Remake im direkten Vergleich nicht an das Original heran. Martyrs aus dem Jahr 2008 besticht mit seiner einzigartigen Brutalität und Schonungslosigkeit, die das Remake nicht aufweist. Auch an der Berührung mit dem unfassbaren und filmisch nicht darstellbaren Transzendenten, das die Märtyrerin im Augenblick ihres Todes erlebt, scheitert die Neuauflage leider vollkommen.

 

martyrs_JPG-I15TiberiusFilmFazit:
Kevin und Michael Goetz schaffen mit ihrem Martyrs einen Horror-Splatter, der für sich betrachtet deutliche Stärken aufweist. Vom Originalfilm wird dieser jedoch schonungslos in den Schatten gestellt – was sicherlich von den wenigsten Fans des Kultfilms anders erwartet wurde und daher kein Grund sein sollte, sich die Neuauflage des Kultklassikers entgehen zu lassen.

 

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in der EU oder der Schweiz haben. Gewinnen kann jeder, der Name und Anschrift via E-Mail mit dem Betreff „MARTYRS“ an hoffmann@kultfaktor-gmbh.de schickt. Die bereitgestellten Informationen werden ausschließlich für die Ermittlung und Kontaktierung der Gewinner verwendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen; Barauszahlung ist nicht möglich.

Alternativ ist die Teilnahme via Facebook möglich, obgleich das Gewinnspiel in keiner Verbindung zu Facebook steht und nicht von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert wird. Der Empfänger der bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook, sondern Horrorklinik. Teilnehmen können Sie, indem Sie Horrorklinik oder PSYCHO sowie den Post auf Facebook geliked, den Namen eines Freundes in die Kommentare gepostet und Ihren Namen und Adresse unter dem Stichwort „MARTYRS“ mittels persönlicher Nachricht an einen der genannten Facebook-Kanäle gesendet haben.
Das Gewinnspiel beginnt am 28.10.2016 um 12.00 Uhr und endet am 03.11.2016 um 15.00 Uhr. Die Ziehung der Gewinner erfolgt per Zufallsprinzip am 31.10.2016; die Gewinner werden innerhalb von sechs Werktagen nach Ablauf des Gewinnspiels via E-Mail, per Facebook-Nachricht oder auf postalischem Wege informiert und bekommen den Gewinn anschließend zugeschickt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken



Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Diesen Beitrag diskutieren

Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare verfasst. Warum schreibst Du nicht selbst einen? ;)

Beitrag kommentieren?

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.